Aktuelles

Facebook plant Experten-Gruppe für User-Beschwerden

Ralf Nowotny, 20. September 2019
Facebook plant Experten-Gruppe
Facebook plant Experten-Gruppe

Viele Facebook-User haben es schon einmal erlebt: Ein Post wurde gelöscht. Aber warum?

Das ist oft nicht ganz klar. Aufgrund der vielen Beschwerden will das Unternehmen im kommenden Jahr eine Experten-Gruppe installieren, die über gelöschte Posts beraten und entscheiden sollen.

Die Beschwerden der Nutzer sollen auf Gruppen mit je fünf Mitgliedern der Experten-Gruppe aufgeteilt werden, die dann über die einzelnen Fälle entscheiden. Auch wenn Facebook den Aufbau des Gremiums leitet, sollen deren Entscheidungen unabhängig von Facebook getroffen werden udn für das Unternehmen bindend sein.

[mk_ad]

Mehr dazu hier:


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel