Facebook-Fake: Baywatsch-Pam rastet sturzbetrunken bei Pressekonferenz aus

Tom Wannenmacher, 12. März 2011

imageDiesmal hat es Pamela Anderson aus der Serie Baywatch getroffen denn Sie ist angeblich ausgerastet und wenn man den Link klickt kommt man auf eine Zwischenseite und ab dem Moment wo man "Play" klickt wird nicht das Video gestartet sondern es wird der "Gefällt mir" Button geklickt! Allerdings sieht man diesen als Nutzer nicht da dieser unsichtbar über das Videofenster gelegt wurde und man daher den Button nicht sieht und schön brav klicken alle um das Video zu sehen aber das sie zuerst den Link mit Ihren Freunden teilen bekommen sie im ersten Moment gar nicht mit!

So sieht das Posting aus:

image

Nach dem Klick kommt man auf diese Seite!

image

Wir haben uns den FRAME wo  der Gefällt mir Button sein sollte angesehen
(DIE USER SEHEN DIESEN NICHT!!!)

image

Der Frame öffnet sich und und der "Gefällt mir" Button da

image
Soeben haben diesen Link 1.152 User geteilt und dies von nur innerhalb 22 Sekunden! Man kann sich nun ausrechnen wie rasch sich dieser Fake wieder verteilt!

Nachdem man auf PLAY geklickt hat erscheint sofort und vorab der Link auf der eigenen Pinnwand!

Ein Blick in den Quellcode und man sieht wo der eigentliche Link hinführt! NICHT ZUM VIDEO sondern zu "Firstload!

image


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel