Facebook entfernt knapp zwei Millionen extremistische Beiträge

Tom Wannenmacher, 24. April 2018

1,9 Millionen Einträge…

Facebook hat laut “Reuters” im ersten Quartal rund 1,9 Millionen Einträge in Verbindung mit den Extremisten-Gruppen Islamischer Staat (IS) oder al-Kaida gelöscht, beziehungsweise mit Warnhinweisen versehen.

Dies teilte Facebook am Montag, 23.4.2018 mit [Verweis: Hard Questions: How Effective Is Technology in Keeping Terrorists off Facebook?]. Dies sind doppelt so viele wie in den drei Monaten zuvor. Zudem veröffentlicht Facebook zum ersten Mal seine Definition des Begriffs „Terrorismus“. Bis dato war nämlich nicht bekannt, nach welchen Kriterien Statusbeiträge als extremistisch eingestuft werden.

Der Begriff “Terrorismus”

image

Facebook erklärte, terroristisch sei „jede Nicht-Regierungsorganisation, die vorsätzliche Gewalthandlungen gegen Personen oder Eigentum betreibe, um eine Zivilbevölkerung, eine Regierung oder internationale Organisation einzuschüchtern, um ein politisches, religiöses oder ideologisches Ziel zu erreichen.“

Quelle: facebook


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama