Aktuelles

Facebook sperrt Bolsonaro-Team und Ex-Trump-Berater

Claudia Spiess, 10. Juli 2020
Facebook sperrt Bolsonaro-Team und Ex-Trump-Berater
Facebook sperrt Bolsonaro-Team und Ex-Trump-Berater

Facebook löschte mehr als 80 Konten auf Facebook und Instagram sowie 50 private und geschäftliche Seiten.

Facebook sperrt Bolsonaro-Team und Ex-Trump-Berater – Das Wichtigste zu Beginn:

Facebook hat ein brasilianisches Desinformationsnetzwerk aus Bolsonaros Reihen sowie zahlreiche gefälschte Konten und Follower des ehemaligen Trump-Beraters Roger Stone gesperrt.

Brasilianisches Desinformationsnetzwerk gesperrt

Facebook gab am Mittwoch bekannt, ein Desinformationsnetzwerk brasilianischer Konten gesperrt zu haben. Über dieses Netzwerk seien politische Botschaften verbreitet worden, die zu Spaltungen führen könnten.

Hinter den Netzwerken sollen Personen stecken, die für Bolsonaro sowie für seine Söhne Eduardo und Flavio gearbeitet haben sollen.

Mehr als 80 Konten auf Facebook und Instagram seien von der Sperre betroffen.

[mk_ad]

Gefälschte Konten und Follower von Trump-Berater Roger Stone

Zur gleichen Zeit habe Facebook 50 persönliche und geschäftliche Seiten des ehemaligen Trump-Beraters Roger Stone gelöscht. Stone und auch seine Partner nutzen gefälschte Konten und Follower, um seine Bücher und Vorträge zu pushen.

Roger Stone wurde nach der Präsidentenwahl 2016 wegen Falschaussage vor dem Kongress sowie Zeugemanipulation in der Russlandaffäre zu einer Haftstrafe verurteil, die er kommende Woche antreten soll.

Facebook duldet derartige Praktiken nicht

Nathaniel Gleicher, Facebooks Cybersicherheits-Chef, erklärt an Stones Fall, dass derartige Praktiken seitens Facebook nicht geduldet werden:

„Wir gehen davon aus, dass weitere politische Akteure diese rote Linie überschreiten werden und koordinierte unechte Auftritte nutzen, um die öffentliche Debatte zu beeinflussen.“

Quelle: DerStandard
Artikelbild: Shutterstock / Von Gil C

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel