Facebook: Die “Amazon 500€ Gutschein Gewinner Gruppe”

Tom Wannenmacher, 27. Februar 2018

Tausende Facebook-Nutzer werden im Moment vom angeblichen “Amazon.de Kundenservice” markiert!

Angeblich ist es so, dass man Gewinner eines 500 EUR Amazon Gutscheins ist, wenn man hier “markiert” wurde. Man müsse nur auf den Link klicken und schon bekommt man den Geschenkecode innerhalb weniger Minuten. Es handelt sich um diesen Statusbeitrag auf Facebook, welcher sich wiederum in einer “Facebook-Gruppe” befindet, die sich “Amazon 500 € Gutschein Gewinner Gruppe” nennt.

image

Die Kommentare selbst sind voll mit Namen, die hier mit ihrem Profil verlinkt sind (sie wurden mit @Name auf Facebook markiert):

image

Wie diese Markierungen zustande gekommen sind, kann man im Moment noch nicht sagen. Es gibt auch Nutzer darunter, die dies bereits bemerkt haben und sich darüber aufregen! Fakt ist aber, dass durch diese Markierung der jeweilige Nutzer eine Benachrichtigung bekommen hat, so dass hier im Moment tausende Nutzer in die Falle tappen.

Bekommt man nun 500 EUR von Amazon?

Wir denken nicht, denn hinter dieser fiesen Masche steckt NICHT AMAZON, auch wenn sich diese Gruppe “Amazon Kundenservice” nennt. Sobald man klickt, landet man auf einer Webseite mit einem Gewinnspielformular, welches jedoch nicht mehr aufrufbar ist.

Ergebnis:

Konsumenten werden unter Vorspiegelung falscher Tatsachen in die Irre geführt. Am Ende geht es um persönliche Daten und um Abofallen! Solltest du in so einer Gruppe sein, dann sofort austreten und die Gruppe MELDEN!


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel