Aktuelles

Mythos: Facebook zeigt nur Nachrichten von 25 Kontakten

Kathrin Helmreich, 4. Juni 2020
Mythos: Facebook zeigt nur Nachrichten von 25 Kontakten
Mythos: Facebook zeigt nur Nachrichten von 25 Kontakten

Auch wenn eine Statusmeldung auf Facebook behauptet, ein Facebook-Algorithmus würde die Reichweite beschneiden – das haut nicht ganz hin!

Seit Jahren hält sich das Gerücht, Facebook würde Beiträge durch einen Algorithmus nur 25 Freunden zugänglich machen. Die Nachricht hat sich dabei kaum geändert. Die Kernbotschaft bleibt stets dieselbe.

So taucht in regelmäßigen Abständen immer wieder dieser Statusbeitrag auf:

Screenshot des angefragten Facebook-Statusbeitrags
Screenshot des angefragten Facebook-Statusbeitrags

Habe meine blockierten Nachrichten repariert…. wollte wissen, wo all meine Freunde sind?
Traurig, wenn nur 25 meine Nachrichten sehen. Ich habe diesen Post früher ignoriert, weil ich nicht dachte, dass es funktioniert…
Und es funktioniert!
Ich habe plötzlich einen ganz neuen News Feed.
Ich schaue mir die Beiträge von Menschen an, die ich seit langem nicht mehr gesehen habe.
So kannst du das System umgehen:
Facebook muss Beiträge in deinem News Feed begrenzen.
Sein neuer Algorithmus wählt dieselben Personen aus, ca. 25 lesen deine Beiträge. Also, um das zu ändern, halte deinen Finger auf diesem Beitrag. Klicke auf „Kopieren“, dann gehe auf deine Seite, dort, wo es heisst: „Was machst du?“
Klicke auf „Einfügen“ und dieser Text erscheint an deiner Wand. Das „regelt“ das System.
Wenn du diese Nachricht liest, tu mir einen Gefallen und hinterlasse mir einen kurzen Kommentar: ein „hallo“, einen Sticker oder irgendwas als Kommentar, damit es in meinem News Feed erscheint. Nicht nur ein ‚like‘, man muss mindestens ein „hallo“ schreiben, damit ich weiss, wie viele den Text gelesen haben. Ihr seid dran. Vielen Dank und sonnigen Tag euch allen, danke

Der Faktencheck

Gegenüber der Washington Post dementiert Facebook 2018, dass es einen Algorithmus dieser Art gibt. So heißt es in dem Artikel:

„Wir ordnen den Newsfeed danach an, welches Posting für den Nutzer relevant sein könnte. Obwohl wir einige Anpassungen vorgenommen haben, die die Zahl der sichtbaren Postings von Freunden erhöhen können, ist der Newsfeed nicht auf 25 Kontakte beschränkt.“

Außerdem gibt es bei der These mit dem Facebook-Algorithmus einen gewaltigen Logikfehler. Und der ist so einfach, dass wir uns fast schämen, nicht gleich drauf gekommen zu sein.

[mk_ad]

So stellte ein Nutzer in den Kommentaren folgende Überlegung vor, denn selbst wenn es diesen ominösen Algorithmus gäbe, kann er gar nicht durch diese Methode überlistet werden:

„Angenommen es gäbe wirklich diesen Algo, wonach immer die gleichen 25 Nutzer einen lesen können. Wer würde dann dieses Posting hier nur sehen? Eben diese 25 Nutzer. Und wer würde dann hier drunter „Hallo“ oder was auch immer schreiben können? Eben diese 25 Nutzer, weil nur sie es sehen. Mehr und andere Freunde würde man mit dem Posting nicht erreichen können.“

Dem brauchen wir nichts mehr hinzuzufügen!

Auch interessant: Facebook-Kettenbrief: „Auf Facebook gibt es einen neuen Hack“


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama