Exhibitionistische Handlung

Janine Moorees, 13. Oktober 2017

Oranienburg – Ein 15-Jähriger fühlte sich am 11.10. vormittags in einem Einkaufsmarkt an der Friedenstraße offenbar unbeobachtet und machte sich im Warenbereich der Babynahrung an seinem Geschlechtsteil zu schaffen.

Dabei manipulierte er an diesem solange herum, bis es zu einer Ejakulation kam. Diese gab er dann in Richtung der Babynahrung ab. Die Nahrung versuchte er anschließend mit seiner Hand zu reinigen.



Unmittelbar in der Nähe befanden sich zum Glück keine Kunden, aber die Tat wurde auf der Überwachungskamera des Marktes gesehen, so dass die Polizei hinzugezogen wurde. Die Beamten stellten die Identität des jungen Mannes fest, fertigten gegen ihn eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und übergaben ihn im Anschluss an seine Mutter.
Quelle: Polizei Brandenburg


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel