Exhibitionist zeigt sich Neunjähriger- Polizei bittet um Hinweise

Janine Moorees, 12. Juli 2017

Nettetal-Breyell – Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach einem Autofahrer, gegen den wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern ermittelt wird.

Eine neunjährige Schülerin ging am Dienstag, gegen 07:50 Uhr, von der Overbeckstraße aus nach links auf der Wiesenstraße mit einem Hund spazieren. Das Mädchen bemerkte, dass ihr ein dunkler Kleinwagen langsam folgte und letztendlich auf der Wiesenstraße neben ihr anhielt. Der Fahrer sprach das Mädchen an und entblößte sein Geschlechtsteil. Das Kind reagierte richtig, es lief sofort weg und informierte seine Mutter. Eine sofortige Fahndung der Polizei verlief negativ.

Es soll sich um einen dunklen Pkw der Golfklasse mit vermutlich Viersener Kennzeichen gehandelt haben. Der Beschuldigte war „alt“ und sehr korpulent. Er hatte eine (Stirn-)glatze mit sehr wenigen grauen Deckhaaren. Er sprach akzentfrei Deutsch.

Vielleicht haben Passanten die Situation mit der Hundespaziergängerin und dem ihr langsam folgenden Pkw beobachtet und können bei der Identifizierung des Tatverdächtigen behilflich sein. Hinweise erbittet das KK 1 unter der Rufnummer 02162/377-0.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel