Exhibitionist dank schnellem Eingreifen eines Schulleiters gestellt

Janine Moorees, 5. September 2017

Oldenburg – Am gestrigen Montag, 04. September 2017, entblößte sich ein 63-jähriger Oldenburger vor einer 21-jährigen Schülerin vor einer Schuleinrichtung in der Theodor-Heuss-Straße.

Die junge Frau meldete den Vorfall unverzüglich dem dortigen Schulleiter. Dieser konnte den 63-Jährigen, welcher bereits in seinem Pkw saß, auf dem Parkplatz der Schule antreffen. Der Tatverdächtige versuchte mit seinem Fahrzeug aus dem Parkplatz herauszufahren, welches jedoch von dem Schulleiter unterbunden werden konnte, indem dieser die Ausfahrt versperrte, bis die Polizeibeamten eintrafen.
Da der Tatverdächtige außerdem unter Alkoholeinfluss sein Fahrzeug führte (Atemalkoholkonzentration von 1,7 Pormille) und keine Fahrerlaubnis besaß, wurden weitere Verfahren gegen ihn eingeleitet.
Quelle: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel