Aktuelles

Die Wahrheit über Eulenbeine!

Ralf Nowotny, 29. Juli 2021
Die Wahrheit über Eulenbeine!
Artikelbild: Twitter Screenshot @andrew_mc84 vor 2 Tagen

Ihr glaubt, Heidi Klum-Models haben lange Beine? Dann schaut euch mal Eulenbeine an!

Manche finden Eulen unheimlich (immerhin „huhuen“ sie immer nachts in Horrorfilmen), für andere wiederum gehören sie zu den faszinierendsten und putzigsten gefiederten Gesellen. Eine Besonderheit der Tiere sieht man aber eher selten: die erstaunlich langen Eulenbeine unter ihrem Gefieder!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ja, tatsächlich haben Eulen wirklich solche langen Beine. In manchen Fällen sind ihre Beine sogar länger als der Körper, doch kräftig mit Federn bedeckt, und das aus gutem Grund: Da Eulen keine Zugvögel sind, also das ganze Jahr über in ihrem Revier bleiben, brauchen sie auch einen guten Schutz gegen Kälte.

Eule ohne Gefieder
Eule ohne Gefieder, Bildquelle: Dana Schwartzzz/Twitter

Diese Beine mögen nur dürr aussehen, bestehen aber fast ausschließlich aus Muskelmasse, die Eulen dazu befähigt, ihre Beute zu greifen und sofort zu zerquetschen, damit sie sich nicht weiter wehrt.

Starke Beine

Der Virginia Uhu, wegen seiner Federn am Kopf im Englischen „Great Horned Owl“ genannt), gehört zu den kräftigsten Eulen: Dank der Muskeln in diesen Beinen greifen die Krallen der Eule mit bis zu 13 Kilogramm Druck zu – also in etwa so stark wie der Biss eines Deutschen Schäferhundes.

Die Krallen der Eule bilden ein 10 – 20 Zentimeter breites Oval, wenn sie zugreift. Wenn ein Beutetier nicht alleine aus Schock bereits stirbt, dann an den scharfen, langen Krallen und dem Druck, der es schafft, sehr schnell innere Organe zu zerquetschen und die Wirbelsäule zu brechen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Auch wenn Eulen dies nicht sehr oft tun: Schnell rennen können sie mit ihren langen Eulenbeinen auch: Einige Kanincheneulen können bis zu 40 km/h rennen – aber auch das schaut drollig aus, da sie dabei ihre Flügel in seltsamen Winkeln halten, um nicht die Balance zu verlieren.

Das waren mal interessante Fakten, oder? Nichtsdestotrotz: Eulen sind putzig!

Weitere Quelle: My Inner Owl
Auch interessant:
Der Marathon und seine Länge: Woher stammt eigentlich die Zahl von 42,195 km? Warum ist der Marathon so lang?


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel