Aktuelles

Faktencheck: „Warnung! Es gab ein Drama das viele Verletzte…“

Tom Wannenmacher, 7. Oktober 2019
Faktencheck: "Warnung! Es gab ein Drama das viele Verletze..."
Faktencheck: "Warnung! Es gab ein Drama das viele Verletze..."

Abermals werden in Facebook-Gruppen Beiträge über ein angebliches Unglück in einer nicht genannten Stadt veröffentlicht!

Der Facebook-Statusbeitrag lautet: „Warnung Es gab ein Drama das viele Verletze und tote verursachte.Die Polizei sucht nach den Familien der Opfer. Hier ist die Liste der Opfer. Wenn die Familie in der Stadt haben, überprüfen ob sie nicht unter den opfern sind: (LINK)“ In dem Statusbeitrag befindet sich auch ein Link zur angeblichen Liste der Opfer und sieht so aus:

Screenshot: Facebook / mimikama.at (Facebook-Phishing mit angeblicher Opferliste)
Screenshot: Facebook / mimikama.at (Facebook-Phishing mit angeblicher Opferliste)

Diese Postings werden von normalen Profilen geteilt, die wahrscheinlich auf die gleiche oder eine ähnliche Phishingmasche hereingefallen sind. Es gab gar keinen Unfall mit Verletzen und es gibt auch hier keine Liste der Opfer. Hinter der angeblichen Liste versteckt sich nämlich eine falsche Facebook-Login Seite, die von Betrügern erstellt wurde um an Facebook-Konten, Seiten und Gruppen zu gelangen!

Wenn wir auf den Link klicken, werden wir sofort von unserer Sicherheitssoftware gewarnt:

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

Ohne Onlineschutz würde man auf eine gefälschte Loginseite kommen. Gibt man dort nun seine Logindaten ein, haben die Betrüger die volle Kontrolle über das Facebook-Konto und allen verwalteten Seiten und Gruppen!

Fazit

Auch wenn solche Postings von Bekannten und Freunden kommen, sollte man absolute Vorsicht walten lassen, wenn verkürzte, unbekannte Links sich in einem Beitrag befinden und der Beitrag selbst sehr allgemein und für den Nutzer oder die Nutzerin eher untypisch wirkt!

Passend zum Thema: Phishingversuch mit angeblicher Opferliste.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama