Erkrankter Trump: Autoausflug schockiert Politiker und Mediziner

Tom Wannenmacher, 5. Oktober 2020
Trump: Autoausflug schockiert Politiker und Mediziner
Trump: Autoausflug schockiert Politiker und Mediziner

Anstatt sich von seiner Corona-Infektion zu erholen, fährt US-Präsident Donald Trump mit dem Auto umher, um seine Fans zu grüßen. Politiker und Mediziner sind darüber entsetzt.

Donald Trump trug im Inneren des Autos, in dem noch mindestens zwei weitere Personen saßen, einen Mund-Nasenschutz. In einem zuvor aufgenommenen Video, das Trump später auf Twitter veröffentlichte, kündigte er den „kleinen Überraschungsbesuch“ bereits an. Zudem lobte er die „großartigen Patrioten“ außerhalb des Krankenhauses. Nach der kurzen Fahrt kehrte Trump in die Klinik zurück. In dem Video sagte Trump, „viel“ über die Krankheit gelernt zu haben. Was er durchmache, sei „die wahre Schule“ und eine „sehr interessante Sache“.

Mediziner sind entsetzte!

Das Risiko einer CoV-Ansteckung in einem Auto sei hoch,dies sagte James Phillips, Arzt im Walter-Reed-Militärspital, in dem Trump stationär aufgenommen ist.

„Jede einzelne Person im Fahrzeug muss nach diesem völlig unnötigen Vorbeifahren des Präsidenten für 14 Tage unter Quarantäne gestellt werden“, sagte Phillips.

Passend zum Thema:


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama