Aktuelles

Mit Enkeltrick 9500 Euro ergaunert

Kathrin Helmreich, 16. April 2018

Mit dem altbekannten Enkeltrick konnten Kriminelle einem Seniorenpaar aus Lampertheim 9500 Euro abluchsen.

Wie die Polizei Südhessen berichtet, rief die angebliche „Enkeltochter“ am Donnerstag (12.4.2018) mehrmals zwischen 16.30 Uhr und 18 Uhr im Ortsteil Hofheim an. In den Gesprächen wurde offensichtlich glaubhaft dargestellt, dass das benötigte Geld für einen Wohnungskauf verwendet werden sollte. Auch liefen Telefonate mit einer angeblichen Bankangestellten, die den seriösen Eindruck des Wohnungskaufs verstärkte. Ein Geldabholer, bei dem es sich natürlich nicht um die leibliche Enkeltochter handelte, nahm die Barschaft in zwei Briefumschlägen entgegen und verschwand.

Zuvor blitzten die Ganoven in einem anderen Haushalt in Lampertheim ab. Nach dem Ratespiel „…weißt du, wer dran ist……“ nahm die weibliche Anruferin sofort den genannten Namen an und fragte nach Geld für eine Immobilie.

Die Polizei kann nur weiterhin warnen, Geldübergaben nach Telefongesprächen zu veranlassen. Vor allem der dringende Rat: „Vertrauen Sie Fremden niemals ihr Erspartes an“.

Die Kriminalpolizei (K 21/ 22) in Heppenheim hat die Ermittlungen übernommen. Wer am Donnerstag in Hofheim verdächtige Fahrzeuge mit Personen bemerkt hat, wird gebeten, sich zu melden. Telefon: 06252 / 706-0.

Via YouTubechannel der ARD, Upload 18.05.2017


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama