Enkeltrick-Betrüger: Polizei sucht mit Phantombild

Kathrin Helmreich, 21. Oktober 2016

Die Tuttlinger Polizei wendet sich bei ihrer Suche nach dem Enkeltrick-Betrüger mit einem Phantombild an die Öffentlichkeit

Nach dem Enkeltrick-Betrug, bei dem unbekannte Täter am 07. Oktober eine ältere Frau aus Nendingen um ihr Erspartes brachten, hat die Polizei mit Unterstützung der Betrogenen ein Phantombild des noch unbekannten Geldabholers erstellt und wendet sich nun an die Bevölkerung.

täter tuttlingen
Quelle: presseportal.de

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 50 Jahre alt
  • Deutscher
  • Dialekt aus hiesigem Raum
  • rundes Gesicht
  • keine Brille
  • kein Bart
  • hellbraune Schiebermütze
  • braune Augen

Wem ist der Mann am Tattag in Nendingen oder der näheren Umgebung begegnet? Kennt ihn jemand?

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Tuttlingen (Telefon 07461 941 0) oder jede andere Polizeidienststelle.

Quelle: Polizei Tuttlingen


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel