Enkeltrick-Betrüger werden immer dreister – Warnung!

Kathrin Helmreich, 23. Juli 2020
Enkeltrick-Betrüger werden immer dreister - Warnung!
Enkeltrick-Betrüger werden immer dreister - Warnung!

Aktuell versuchen Betrüger es mit dem Enkeltrick im Raum Gütersloh. Vor allem ältere Mitbürger sind betroffen.

Wie die Polizei Gütersloh berichtet, meldeten sich am Mittwochnachmittag (22.07.) vorwiegend Seniorinnen und Senioren aus dem Bereich Gütersloh bei der Polizei und berichteten von einem versuchten Telefonbetrug.

Die Masche war immer ähnlich: Unbekannte haben die Seniorinnen und Senioren angerufen und gaben sich zunächst als Enkel in einer finanziellen Notlage aus. Sie gaben vor, Bargeld für einen angeblichen Immobilienkauf zu benötigen. Nachdem die vermeintlichen Opfer dem Anrufer eröffnet haben, dass sie auf Betrüger am Telefon nicht reinfallen, wurden die Gespräche beendet.

Wenige Minuten später meldet sich abermals eine unbekannte Person bei den zuvor Angerufenen. In den heutigen Fällen gibt sich die Person als Herr Maier vom LKA aus und bittet um einen Rückruf unter der Telefonnummer *110. Dieser Herr Maier gab weiterhin an, Ermittler in einem Enkeltrickbetrugsverfahren zu sein und er beabsichtige den Angerufenen als Lockvogel in seine kriminalpolizeilichen Ermittlungen mit einzubinden. Anschließend bittet Herr Maier um einen hohen Bargeldbetrag, welcher als Lockmittel dienen soll.

[mk_ad]

In den bislang bekannten Fällen haben die Seniorinnen und Senioren die Telefonate beendet und anschließend die richtige Polizei über den versuchten Betrug informiert.

Wir warnen! Machen Sie am Telefon keine Angaben zu Wertgegenständen und Geldbeträgen. Beenden Sie das Gespräch, wenn Sie unsicher sind. Sollte es sich um einen echten Polizeibeamten handeln, wird er Verständnis für ihr Handeln haben. Beenden Sie das Gespräch sicher. Schauen Sie nach, ob die Verbindung unterbrochen wurde.

Die Polizei Gütersloh hat zu dem sogenannten Rückruftrick ein Video erstellt. In diesem wird der Trick anschaulich erklärt.

Reden Sie über den Enkeltrick und diese „neue“ Masche, in welcher ein weiterer Betrüger Kontakt zu den Angerufenen aufnimmt. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 05241 869-0 zur Verfügung.

Das könnte dich auch interessieren: Enkeltrick und Coronavirus: Betrüger passen ihre Methoden an!

Quelle: Polizei Gütersloh
Artikelbild: Shutterstock / Von Ruslan Huzau

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel