Energiesparend haushalten = Geld sparen!

Andre Wolf, 3. Januar 2022
Lösegeldzahlung bei Schadsoftware-Angriffen lohnt sich nicht (Artikelbild: vchal / Shutterstock.com)
Lösegeldzahlung bei Schadsoftware-Angriffen lohnt sich nicht (Artikelbild: vchal / Shutterstock.com)

Die Energiepreise steigen stark an. Daher ist es sinnvoll, so energiesparend wie möglich zu leben. Hier ein Hinweis in Bezug auf das Wäschetrocknen.

Bei nass-kalter Witterung die Wäsche im Freien zu trocknen, kann problematisch werden. Das klimafreundliche Trocknen dauert viel länger, wenn es feucht und kalt ist. Daher hängen viele Verbraucher im Winter die Wäsche in der Wohnung auf. Dies führt speziell in Altbau-Wohnungen ohne automatische Lüftung sehr oft zu Feuchteschäden und Schimmelbildung. Ist das Haus ungedämmt, dann ist es besonders wichtig, die relative Luftfeuchtigkeit mit einem Hygrometer zu kontrollieren und ausreichend zu lüften.
Die Alternative zum intensiven Lüften der Wohnung oder des Trockenraums mit entsprechenden Wärmeverlusten kann die Nutzung eines elektrischen Wäschetrockners sein, sagt Cathrin Becker, Energieberaterin der Verbraucherzentrale. Ebenso wie für andere Haushaltsgroßgeräte gibt es auch für elektrische Wäschetrockner Energieeffizienzlabel. Die Wäschetrockner mit dem geringsten Stromverbrauch haben noch die alte Kennzeichnung A+++ (mit dreimal Plus).
Die Stromkosten für einen besonders sparsamen elektrischen Wäschetrockner in einem 4 Personen Haushalt belaufen sich auf etwa 47 Euro im Jahr (Angabe laut Test.de).
Wer regelmäßig einen Wäschetrockner nutzt, sollte die Wäsche vorab bei hohen Drehzahlen schleudern, damit sie möglichst wenig Restfeuchte enthält. Darüber hinaus muss natürlich die Wäsche-Kennzeichnung beachtet werden, ob elektrisches Trocknen überhaupt empfohlen wird.

Energiesparende Tipps:

  • Wärmepumpentrockner sind energieeffizienter als Kondenstrockner.
  • Wäschetrockner behalten ihr altes Energielabel und verbrauchen daher mit der Energieeffizienzklasse A+++ aktuell am wenigsten Energie.
  • Wählen Sie für jede Wäscheladung das geeignete Trocknerprogramm.

Das könnte ebenso interessieren

Baby mit einem Anfall – jedoch nicht wegen einer COVID-19 Impfung. Ein Video zeigt ein Baby, das anscheinend eine Art Anfall hat, angeblich wegen einer COVID-19 Impfung. Das Video ist jedoch älter. Weiterlesen …


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel