Aktuelles

Das berühmteste Lachen des Internets – „El Risitas“ ist tot

Ralf Nowotny, 29. April 2021
Das berühmteste Lachen des Internets - "El Risitas" ist tot
Das berühmteste Lachen des Internets - "El Risitas" ist tot

Seinen Namen kannten hierzulande nicht viele, sein Lachen aber umso mehr: Juan Joya Borja, auch „El Risitas“ genannt, verstarb im Alter von 65 Jahren.

„El Risitas“, zu Deutsch „Der Kicherer“, hatte ein unheimlich ansteckendes Lachen, welches aufgrund eines Interview-Ausschnittes, das durch diverse Scherz-Untertitel zu einem der bekanntesten Internet-Memes wurde, eigentlich jedem bekannt sein dürfte, der nicht erst seit heute im Internet ist.

Zur Einnerung hier das Original-Interview, den „Lach-Flash“ bekommt „El Risitas“ ab Minute 4:36.

Der Comedian erzählt in dem Interview von seinem Job als Küchenhilfe in einem Restaurant.
Er sollte um 2 Uhr morgens noch 20 Teller waschen, band sie aber stattdessen an ein Seil und ließ sie ins Meer hinab, da das Salzwasser die Teller automatisch säubern würde.

Als er dann um 8 Uhr morgens die Teller wieder holen wollte, hatte die Flut allerdings schon wieder eingesetzt – bis auf einen Teller waren alle verschwunden!
Juan Joya Borja sollte die Teller dann bezahlen, doch er setzte sich lieber in einen Bus und verschwand schnell.

„El Risitas“ verstarb im Krankenhaus

Im September 2020 wurde der Comedian und Schauspieler, welcher durch das Interview von vor rund 20 Jahren auch außerhalb Spaniens Berühmtheit erlangte, wegen gesundheitlicher Probleme in ein Krankenhaus eingeliefert. Wegen seiner Diabetes musste ihm ein Bein amputiert werden.

Erholt hat er sich davon nicht mehr, am Mittwoch, dem 28. April verstarb das wohl berühmteste Lachen des Internets.

Doch sein ansteckendes Lachen, welches Jahre später mit geänderten Untertiteln im Internet verbreitet wurde, wird uns noch lange mitlachen lassen!

[mk_ad]

Quellen: ABC desevilla, BBC, Watson
Auch interessant:
2018 kursierte das Video mit „El Risitas“ mit einer humorvollen Untertitelung über die WM-Niederlage Deutschlands gegen Mexiko im Auftaktspiel. Fälschlicherweise wurde der Comedian als Mexikaner bezeichnet, er war jedoch Spanier.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel