Ehefrau sticht auf Mann ein – schwer verletzt

Janine Moorees, 10. Oktober 2017

Freiburg – Mit einer Stichverletzung im Oberkörper wurde am Sonntagabend ein 30 jähriger Mann ins Krankenhaus eingeliefert. Nach der notfallmedizinischen Versorgung ist sein Zustand stabil und er ist nicht in Lebensgefahr.

Der Polizei wurde der Vorfall um kurz vor 22:00 Uhr gemeldet. Nach dem Stand der bisherigen Ermittlungen kam es zwischen dem alkoholisierten Mann und seiner 23 Jahre alten Ehefrau zum Streit.



Als die Frau körperlich vom Mann erheblich angegangen worden war, nahm sie ein Küchenmesser und stach zu. Notarzt und Sanitäter kümmerten sich sofort um den Mann.
Die Frau trug leichte Verletzungen davon.
Quelle: Polizeipräsidium Freiburg


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel