Aktuelles

Easyjet: Opfer von Cyber-Angriff

Claudia Spiess, 20. Mai 2020
Easyjet: Opfer von Cyber-Angriff
Easyjet: Opfer von Cyber-Angriff

Hacker erbeuten bei einem Angriff auf Daten des Billigflug-Anbieters Easyjet Reisedetails und E-Mail Adressen von neun Millionen Kunden.

Easyjet: Opfer von Cyber-Angriff – Das Wichtigste zu Beginn:

Bei einem Hacker-Angriff wurden Reisedetails und E-Mail Adressen von neun Millionen Easyjet-Passagieren abgegriffen. Die Betroffenen werden von der Airline kontaktiert.

Reisedaten und E-Mail Adressen

Unbekannte Angreifer erbeuteten Daten wie Reisedetails und E-Mail Adressen von etwa neun Millionen Easyjet-Kunden. Bisher gebe es jedoch keine Hinweise darauf, dass diese Daten in irgendeiner Form missbraucht wurden.

BBC berichtet, dass Easyjet bereits im Jänner Anzeichen eines Hack-Angriffs bemerkte.

Betroffene werden kontaktiert

Bis zum 26. Mai sollen nun alle Kunden, die betroffen sind, von Easyjet informiert werden.

„Wenn Sie nicht kontaktiert werden, dann wurde auf Ihre Daten nicht zugegriffen“, so die Billig-Airline.

Reisedetails und auch E.Mail Adressen von Kunden konnten beim dem Hacker-Angriff abgerufen werden.
Bei mehr als 2.200 Kunden fand jedoch auch ein Zugriff auf Kreditkarten-Daten statt. Diesen Kunden wurde bereits Hilfe angeboten.

[mk_ad]

Chinesische Hacker-Gruppe

Zwei Personen, die über die Vorgänge informiert sind, gehen aufgrund der eingesetzten Technik davon aus, dass es sich bei den Tätern um eine Hacker-Gruppe aus China handeln könnte.

Easyjet hat sich dazu nicht geäußert, und die chinesische Botschaft in London konnte für eine Stellungnahme nicht erreicht werden.

Airlines beliebte Opfer von Hackern

2018 war die British Airways Opfer von Datendieben geworden. Daten von 380.000 Kunden, wie etwa Namen, Adressen und Kreditkartendaten, wurden damals abgegriffen.

Quelle: Wiener Zeitung
Artikelbild: Shutterstock / Von nitpicker

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel