E-Mail von Facebook: „Unsere globale Abstimmung zur Regelung der Seitennutzung“

Tom Wannenmacher, 4. Dezember 2012

Facebook versendet an seine Nutzer soeben eine E-Mail mit dem Betreff: „Unsere globale Abstimmung zur Regelung der Seitennutzung“. Viele Nutzer fragen bei uns an, ob es sich hierbei um eine Art Phishing-Versuch oder einen Fake handelt. NEIN, dem ist nicht so. Dieses Mail stammt direkt von Facebook und hängt zusammen mit dem Mail vom 22.11.2012 mit dem Betreff: „Aktualisierung der Datenverwendungsrichtlinien und der Erklärung der Rechten und Pflichten”. Auf der Facebook-Seite "Facebook Site Governance" hat Facebook die Änderungen an den Richtlinien zur Datenverwendung veröffentlicht. Damit reagiert Facebook auf die Vorschläge der Datenschutzbehörde in Irland. (Anmerkung: bei uns ins Europa gilt mangels des EU-Rechts das irische Recht). Facebook hat sich damit das erste Mal verpflichtet seine Nutzer über die Datenschutzbestimmungen abstimmen zu lassen".  Der Wiener Student Max Schrems  von der Initiative "Europe versus Facebook" hat die irische Niederlassung von Facebook geklagt.

Schritt EINS (erledigt)

Vom 21.11.2012 – 28.11.2012 konnten Nutzer auf dieser Seite: >> https://www.facebook.com/notes/facebook-site-governance/vorgeschlagene-änderungen-bezüglich-unserer-regelnden-dokumente/10152296517220301 den Änderungen widersprechen, indem Sie ein Kommentar abgaben.

Schritt ZWEI (4.12.2012)

Dieses E-Mail wird gerade an alle Nutzer versendet und ist KEIN FAKE oder PHISHING-VERSUCH

 image

Hier steht u.a.:

Die eigentliche Kommentarphase ist beendet, aber du kannst auch weiterhin dein Feedback zu den Vorschlägen übermitteln, indem du an unserer „Site Governance“-Abstimmung teilnimmst. Um mehr über unsere vorgeschlagenen Änderungen (die auch zusätzliche Erläuterungen auf der Grundlage deiner Kommentare enthalten) und die Abstimmung zu erfahren, gehe bitte auf unsere „Site Governance“-Seite. Die Abstimmung endet am 10. Dezember 2012 um 12 (PST) / 10. Dezember 2012 um 20 (GMT). Wir bestärken dich darin, die vorgeschlagenen Versionen unserer regelnden Dokumente zu prüfen und darüber abzustimmen.

Was bedeutet das?

Facebook-Nutzer haben bis am 10.12.2012 nun die Möglichkeit bei der Abstimmung teilzunehmen!

Dies geschieht mittels einer APP von Facebook, die man hier aktivieren kann:

>> https://apps.facebook.com/fbsitegovernance/

Anmerkung: “Nehmen an dieser Abstimmung weniger als 30% der Facebook-Nutzer teil, setzt Facebook nach der bisherigen Regelung die Änderungen in Kraft”
Facebook hat im Moment etwa 1 Milliarde Nutzer (1 000 000 000)! Die 30% Marke wird also schwer zu knacken sein denn es müssten 300.000.000 Nutzer bei dieser Abstimmung mitmachen!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel