Elmar Hörig droht eine Strafanzeige wegen eines Facebook-Beitrages

Tom Wannenmacher, 17. Dezember 2016

Elmar Hörig, der frühere Radiomoderator, fällt auf Facebook immer wieder wegen fremden- und islamfeindlichen Statusbeiträgen auf.

Auch wir haben u.a. über die “Harnstrahlmessung in Timbuktu:”, die von ihm veröffentlicht wurde berichtet.

Nun droht Elmar Hörig eine Strafanzeige!

Jedoch nicht wegen der “Harnstrahlmessung in Timbuktu:” sondern wegen eines Statusbeitrages, welchen er am 10.12.2016 auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht hatte.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINWEIS: Hierbei handelt es sich um einen sogenannten „eingebetteten“ Facebook-Statusbeitrag. Sollte Facebook oder der Ersteller diesen auf Facebook entfernen, dann wird dieser an dieser Stelle auch nicht mehr aufscheinen.

Strafanzeige wegen des Verdachts auf Volksverhetzung und der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole

Wie die Frankfurter Allgemeine nun berichtet, hat die rheinland-pfälzische Landtagsabgeordnete Giorgina Kazungu-Haß (SPD) dem Evangelischen Pressedienst (epd) mitgeteilt, dass sie nun wegen des Verdachts auf Volksverhetzung und der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole Strafanzeige erstattet hat.

> Weiterlesen bei der “Frankfurter-Allgemeinen”


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel