Durchsuchung bei Onlinehändler

Janine Moorees, 18. Oktober 2017

Stuttgart-Bad Cannstatt – Polizeibeamte haben am Montagmorgen (16.10.2017) die Geschäftsräume eines 25 Jahre alten Tatverdächtigen durchsucht, der im Verdacht steht, über das Internet gefälschte Kraftfahrzeugdiagnosegeräte sowie Kopien von Navigationssoftware verkauft zu haben.

Umfangreiche Ermittlungen führten auf die Spur des Tatverdächtigen, der offenbar seit April 2016 Navigationssoftware, sowie Diagnosegeräte über Onlineplattformen verkaufte und damit nach bisherigen Ermittlungen einen Umsatz von mehreren 10.000 Euro erzielte.



Die Ermittler beschlagnahmten bei der richterlich angeordneten Durchsuchung umfangreiches Beweismaterial, das nun ausgewertet werden muss.
Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel