Aktuelles

Facebook-Seite lockt Nutzer zu dubiosen Online-Shop

Kathrin Helmreich, 21. Januar 2019
Facebook-Seite lockt Nutzer zu dubiosen Online-Shop
Facebook-Seite lockt Nutzer zu dubiosen Online-Shop

Auf der Facebook-Seite Audi Spirits findet man Angebote zu vergünstigter Kleidung, kaufen soll man diese dann über einen externen Online-Shop.

Vieles findet man nicht auf der Facebook-Seite Audi Spirits, außer ein paar Statusbeiträge zu Schnäppchen bekannter Markenkleidung, wie zum Beispiel diesen hier:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Man sollte sich jedoch von diesen großartigen Angeboten nicht blenden lassen!

Möchte man das Impressum auf der Facebook-Seite einsehen, erhält man unter dem Reiter Info keine nennenswerten Informationen zu dem Betreiber bzw. Anbieter.

Wir werfen einen Blick in die Community. Hier ist nur ein einziger Kommentar zu finden, der jedoch nicht für die Facebook-Seite spricht:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Der Nutzer hatte eine rote Audi Jacke bestellt, erhielt jedoch nach der Bezahlung lediglich eine Fehlermeldung. Eine Kaufbestätigung sowie eine Reaktion vom Seitenbetreiber blieben natürlich ebenfalls aus …

Dubiose Facebook-Seite führt zu dubiosen Online-Shop

Folgt man dem Link in dem Stautsbeitrag zu der vergünstigten Jacke, gelangt man auf eine Webseite – genauer gesagt einem Online-Shop:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Auffällig ist hier der Countdown. 2323 Jacken sollen bereits verkauft worden sein – 19 gibt es angeblich noch zu haben. Um eine der restlichen Jacken noch zu ergattern bleiben dem potentiellen Käufer ca. 3 Stunden Zeit, was den Nutzer unter Druck setzt und eventuell sogar tatsächlich schneller zugreifen lässt, als er normalerweise würde.

Wer steckt hinter diesen Angeboten? Dies kann nicht eindeutig beantwortet werden. Ein richtiges Impressum lässt sich auch hier auf der Webseite nicht finden. Unter Contact Us erhalten wir die Information, dass es sich angeblich um das „Lighttimeshop Team“ handeln soll, welches seinen Sitz angeblich in „46 Perak Road, Rochor, Littlie India, Singapur“ hat.

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Bei unserer Recherche konnten wir ein solches Geschäft nicht finden und auch ein Blick auf whois.com macht es nicht besser, denn die Webseite wird von Kanada aus betrieben und existiert erst seit dem 08. Januar 2019 …

Screenshot by mimikama.at / Quelle: whois.com
Screenshot by mimikama.at / Quelle: whois.com
Screenshot by mimikama.at / Quelle: whois.com
Screenshot by mimikama.at / Quelle: whois.com

Es bleibt also weiterhin dubios.

Sieht man sich im Online-Shop nun um, merkt man, dass die wenigen angebotenen Artikel allesamt im Preis massiv reduziert wurden. Durchgehende Dumpingpreise sind in der Regel ebenfalls ein Hinweis auf einen Fake-Shop.

Hellhörig sollte man auch bei den angebotenen Bezahlmöglichkeiten werden. Diese beschränken sich lediglich auf Vorauszahlung per Kreditkarte bzw. PayPal (wobei hier auch letzten Endes unter anderem eine Kreditkarte benötigt werden kann):

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at
Das Geld landet wohl oder übel in jedem Fall bei dem Verkäufer – ob es die Ware dann tatsächlich gibt, ist hingegen äußerst fragwürdig.

Ergebnis:

Bei diesem Online-Shop ist äußerste Vorsicht geboten! Käufer erhalten hier höchstwahrscheinlich keine Ware und verlieren ihr Geld.

Die Betreiber der Facebook-Seite sowie des Online-Shops sind nicht transparent. Wohin das Geld schlussendlich wirklich geht, ist unbekannt.

Es ist davon auszugehen, dass Facebook-Nutzer durch die Angebote zu einem Fake-Online-Shop gelockt werden.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama