Aktuelles

Das Foto einer sterbenden Mutter mit ihrem weinenden Sohn

Kathrin Helmreich, 18. April 2018

Was hat es mit diesen dramatischen Aufnahmen auf sich? Und was ist mit dem Foto, auf dem die Mutter ihre eigene Sterbeszene in Händen hält?

Woher stammen diese Bilder, fragt eine Besucherin unserer Facebookseite und verweist auf eine Foto-Collage, auf der einige dramatische Fotos zu sehen sind.

Da ich die Bilder nicht zum ersten Mal sehe und das auch schon immer wissen wollte, weil mich die offensichtliche Verzweiflung des Jungen sehr berührt hat, mache ich mich auf die Suche. Um diese Collage geht es:

imageBildunterschrift im Klartext:

A mother died in between her young son’s hands after airraid in South Lebanon.
Une mère meurt entre les mains de son jeune fils aprés une raid israélien au Sud-Liban.

Eine Mutter stirbt in den Armen ihres jungen Sohnes nach einem israelischen Luftangriff im Süd Libanon. (Übersetzung der Redaktion)

Die Bildcollage stammt von einer Facebookseite namens To be or not to be stupid, dort ist sie seit 2012 zu finden.

Eine schnelle Internetrecherche zeigt, Bilder mit dem Jungen im roten T-Shirt sind Teil einer Bilderserie, bei Getty Images (Vorsicht: Die gezeigten Bilder könnten SEHR verstörend wirken!) gehostet, unter dem Titel „Many Left Dead And Wounded After Air Attack In Southern Region Of Tyre (Photo by Ghaith Abdul-Ahad/Getty Images)“.

Wenn man sich die komplette Bilderserie bei Getty Images ansieht, dann sieht man auch, dass die Mutter des Jungen nach Eintreffen des Roten Kreuzes ärztlich versorgt wird. Die Bilder der Collage wurde aufgenommen, bevor die Helfer eintrafen, das Kind dachte, seine Mutter stirbt / ist gestorben.

Und das Bild in der Mitte?

image

Da hilft eine weitere Recherche weiter:

image

Das ist, laut Lebanese Blogger Forum, ein Foto von Mutter und Sohn, 6 Wochen später, die sich an den Angriff erinnern und sich über ihr Überleben freuen.

Wer ist das und wann war das und wo?

Auf den Fotos seht ihr Muntaha Shaito und ihren Sohn Ali, wie man in der New York Times nachlesen kann. Sie überlebten einen israelischen Luftangriff auf ihren Van, in dem sich insgesamt 18 Familienmitglieder befanden. 3 starben, viele wurden verwundet.
Der Vorfall ereignete sich am 23.7.2006 im Südlibanon, auf dem Weg von Tireh nach Tyros.

Autor: Beate L. – mimikama.at


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama