Dolche aus dem Marinemuseum gestohlen

Janine Moorees, 15. Juni 2017

Stralsund – Am Montag, 13.06.2017, wurde bei der Kriminalpolizei in Stralsund der Diebstahl dreier Dolche aus dem Marinemuseum auf dem Dänholm in Stralsund angezeigt.

Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten der oder die bislang unbekannten Täter im Zeitraum vom 07.06.2017 zum 13.06.2017 gewaltsam aus einer Vitrine im Obergeschoss des Museumsgebäudes drei Offiziersdolche der Kriegs-, Volks- und Kaiserlichen Marine. Offenbar gelang der Diebstahl während des laufenden Besucherbetriebes. Der Wert der Dolche wird auf mehr als 6.000 Euro geschätzt.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes sicherten Spuren und nahmen die Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls auf.

Im Rahmen der Ermittlungen bittet die Kriminalpolizei mit einem Doublettenbild eines Dolches um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Wer hat Personen mit ungewöhnlichem Verhalten beobachtet und kann Angaben zu diesen machen? Wer kann Hinweise zu den Dolchen geben (bspw. Internet, Verkauf, etc.)?

Besucher des Museums oder auch andere Personen, die in der Umgebung des Museums Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an das Polizeihauptrevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831 / 2890 0.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel