Die Sache mit den Kettenbriefen

Andre Wolf, 19. April 2016

Kettenbriefe sind derzeit mal wieder voll angesagt. Nervig und angesagt. Zumindest gehen wir davon aus, dass sie voll angesagt sind, bei so vielen Leuten, die derzeit Kettenbriefe versenden.

Was wir jedoch definitiv sagen können: Kettenbriefe sind nervig! Wenn auch meist ungefährlich, so sind sie jedoch lästig. Sie sind weder unterhaltsam, noch hübsch und in den meisten Fällen auch nicht lustig.

fuss

(Mit freundlicher Genehmigung von Erzaehlmirnix)

Marcel Hohmann, der Domenik Beuting und auch die Ute Christoff

Die Stars der Kettenbriefszene, sind immer wieder in aller WhatsApp zu lesen. Glücklicherweise sind diese Kettenbriefe noch recht harmlos (siehe HIER), wer es jedoch mit Teresa Fidalgo zu tun bekommt, hat eine Horrorvariante der Kettenbriefe erwischt, die ganz und gar nicht mehr lustig ist und Jugendliche verängstigen kann (siehe HIER).


SPONSORED AD


An dieser Stelle danken wir dem SWR, dass wir uns heute im Radio zum Thema Kettenbriefe auf WhatsApp äußern durften!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel