Aktuelles

Die Mars-Verpackung von 1986

Ralf Nowotny, 9. Dezember 2019
Die Mars-Verpackung von 1986
Die Mars-Verpackung von 1986

Ein in sozialen Medien verbreitetes Bild zeigt die Verpackung eines Schokoriegels, welche aus dem Jahr 1986 oder früher stammt und erst kürzlich an den Strand gespült wurde.

Das Bild scheint neuerdings wieder verbreitet zu werden, weswegen wir mehrere Anfragen zu dieser Statusmeldung und dem Bild auf Facebook erhielten: Eine Mars-Verpackung, auf der ein Ablaufdatum von 1986 gedruckt ist.

Die Mars-Verpackung von 1986
Die Mars-Verpackung von 1986

Für die ganz Eiligen:

Ob nun die Umverpackung wirklich 33 Jahre im Meer getrieben ist oder später entsorgt wurde, kann man nicht bestimmen. Es dürfte jedoch kein Zweifel daran bestehen, dass diese Umverpackung bei einer Strandreinigung gefunden wurde und dass definitiv ein Problem mit Plastikmüll in den Weltmeeren existiert.

[mk_ad]

Wer fand die Mars-Verpackung?

Das ursprüngliche Bild stammt von der Facebookseite „Beach Guardian“ und wurde dort bereits am 10. Mai 2019 veröffentlicht. Nach eigenen Angaben hat ein Beach Guardian Mitglied mit dem Namen Emily diese Umverpackung gefunden:

https://www.facebook.com/BeachGuardian/posts/2236658303314936

Bei den Beach Guardians handelt es sich um eine Gruppe mit Sitz in Cornwall, Großbritannien. Diese führt regelmäßig Strandreinigungen durch. Dabei geht es hauptsächlich um den Müll, der mit der Flut angespült wurde.

Wurde noch mehr alter Müll gefunden?

Allerdings! Regelmäßig werden Fundewie die Mars-Verpackung mit weit zurückliegenden Ablaufdaten auf der offiziellen Facebookseite der Gruppe veröffentlicht, so wie beispielsweise diese Chipstüte, deren Inhalt bereits 1992 abgelaufen ist.

https://www.facebook.com/BeachGuardian/posts/2213306738983426:0

Mit diesen Bildern und auch den Strandsäuberungen erreichte die Gruppe bereits größeres Medieninteresse, am 11. Januar 2018 erschien ein Artikel über die Aktivitäten von Beach Guardian im Daily Telegraph. Mit dabei: ein Foto einer 21 Jahre alten Verpackung, die am Strand angeschwemmt wurde (vergleiche).

Verrottet das nicht?

Nein, Plastik verrottet nicht, es zerfällt in kleine Teile. In viele kleine Teile, welche als kleinste Partikel weiter durch das Meer treiben (vergleiche 1,2,3). Und je nach Beschaffenheit kann das sehr lange dauern, bei einer einfachen Plastiktüte geht man von 10-20 Jahren aus.

[mk_ad]

Fazit

Ob nun die Umverpackung wirklich 33 Jahre im Meer getrieben ist oder später entsorgt wurde, kann man nicht bestimmen. Es dürfte jedoch kein Zweifel daran bestehen, dass Beach Guardian diese Umverpackung bei einer Strandreinigung gefunden hat und dass definitiv ein Problem mit Plastikmüll in den Weltmeeren existiert.

Auch interessant:


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama