Aktuelles

Leeres Paket bekommen? DHL-Mitarbeiter sollen hunderte Pakete geöffnet haben

Ralf Nowotny, 5. September 2019
Artikelbild: Shutterstock / Von Hadrian

Drei Mitarbeiter des Versandunternehmens DHL sollen sich im großen Stil an Paketinhalten bedient haben.

Von den rund 200 Paketen, die die drei Mitarbeiter öffneten, haben die Mitarbeiter nach bisherigen Erkenntnissen aus wenigstens 75 Paketen Wertsachen wie Handys, Uhren, Taschen und weitere Designartikel entwendet.

[mk_ad]

Auch gegen die Angehörigen der drei Angeklagten, die mit dem Diebesgut bedacht wurden, ermittelt die Polizei.

Artikelbild: Shutterstock / Von Hadrian


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama