Der Mimikama Wochenrückblick für die 18. Kalenderwoche

Tom Wannenmacher, 7. Mai 2017

Die TOP 3 Berichte der Kalenderwoche 16 von Mimikama / ZDDK

Hinweis: Hierbei handelt es sich um die drei meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche!


Platz 1: Schottener Tafel e.V., Ausgabestelle Nidda: über den Aushang

Wenn Aushänge “berühmt” werden: in der Ausgabestelle Nidda der Schottener Tafel e.V.in Hessen hing ein Informationsblatt aus, welches (in dieser Form verfasst) beschreibt, dass Asylkunden vorrangig bedient werden. Zudem wird noch darauf hingewiesen, dass die von Asylkunden zurückgegebenen Waren an die übrigen Tafelkunden gereicht werden.

Zum ganzen Artikel…


Platz 2: WhatsApp wurde angeblich von Anonymous gehackt!

Whats liegt lahm, Weltweit ist Whatsapp momentan nicht mehr aufrufbar. Der Grund: Der Hackerkollektiv Anonymous haben die Server von Whatsapp gehackt und drohen damit die Chatverläufe von jedem einzelnen im Internet zu veröffentlichen.

Zum ganzen Artikel…


Platz 3:  38 Kinder mit 37 Jahren – ist denn so etwas möglich? 

Wir erhielten eine Anfrage zu einer sehr kuriosen Geschichte aus dem Dorf Kabimbiri, welches 50 km entfernt von Kampala, der Hauptstadt Ugandas liegt. Hiernach soll Mariam Nabatanzi mit nur 37 Jahren schon 38 Kinder zur Welt gebracht haben – wie ist das möglich?

Zum ganzen Artikel…


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel