Denkmal am Deutschen Eck beschmiert – Jugendliche Täter ermittelt

Janine Moorees, 13. Juli 2017

Koblenz – Einen hohen Schaden im vierstelligen Eurobereich richteten 3 Jungs und 3 Mädchen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren in der Nacht zum Mittwoch, 12.07.2017 am Denkmal am Deutschen Eck in Koblenz an.

Die Polizei wurde um 03.40 Uhr wegen einer Ruhestörung, ausgehend von den Jugendlichen, zum Deutschen Eck gerufen. Dort angekommen stellten die eingesetzten Beamten frische Farbschmierereien an verschiedenen Stellen des Denkmalsockels fest. Die Jugendlichen wurden hierzu befragt und gaben an, mit der Sache nichts zu tun zu haben.

Das weitere Leugnen machte jedoch keinen Sinn, da einige der Personen farbverschmiert waren und in einem mitgeführten Rucksack diverse Sprühdosen aufgefunden wurden. Später gaben die Jugendlichen sogar noch an, auch unterhalb der Pfaffendorfer Brücke Pfeiler besprüht zu haben.

Da fünf der Personen minderjährig waren, mussten sie mit in Präsidium, wo sie dann kurze Zeit später von den Erziehungsberechtigten abgeholt wurden. Ein Strafverfahren wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung wurde eingeleitet.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel