Gewinnspiel-Warnungen auf Facebook und CO

Datensammler auf WhatsApp: Das ist kein echtes Gewinnspiel von Kaufland!

Viele finden ein von WhatsApp-Kontakten verschicktes Gewinnspiel in ihren Nachrichten, welches nur scheinbar von Kaufland stammt. Doch dahinter stecken Datensammler!

Ralf Nowotny, 19. August 2022

Es muss vertrauenswürdig sein, wenn es von WhatsApp-Kontakten kommt, oder? Nicht wirklich, denn das Versenden des nur scheinbaren Gewinnspiels von Kaufland an WhatsApp-Kontakte ist Teil der Datensammler-Masche.

Die verschickte Nachricht

Das Tückischste ist halt, dass diese Nachrichten nicht von irgendwelchen fremden Nummern kommen, sondern von den eigenen WhatsApp-Kontakten, weswegen man ihnen viel zu schnell traut:

Das falsche Kaufland-Gewinnspiel auf WhatsApp
Das falsche Kaufland-Gewinnspiel auf WhatsApp

Die Nachricht enthält das Logo von Kaufland und den Satz „Kaufland Staatlicher Lebensmittelpreiszuschuss“. Darunter ein Link, in dem zwar der Name „Kaufland“ darin vorkommt, die Haupt-URL jedoch (in diesem Fall) „effectequator.tech“ ist. Häufig werden diese falschen Gewinnspiele auch auf Unterseiten von gehackten Unternehmen angelegt, wo sie nicht sofort bemerkt werden.

Was passiert, wenn man den Link öffnet

Sobald der Link geöffnet wurde, wird man mit dem vermeintlichen Gewinnspiel konfrontiert, bei dem angeblich 2.000 € zu gewinnen sind.

Der Beginn des falschen Kaufland-Gewinnspiels
Der Beginn des falschen Kaufland-Gewinnspiels

Es werden vier belanglose Fragen gestellt, danach hat man schon „gewonnen“ – doch halt, erst einmal muss der Link zum falschen Gewinnspiel erst einmal auf WhatsApp (manchmal auch im Facebook-Messenger) geteilt werden!

Das haben wir natürlich gemacht (zwinker zwonker) und kommen zum vermeintlich letzten Schritt… dachten wir.

Noch ein Gewinnspiel?
Noch ein Gewinnspiel?

Wenn man nämlich auf „Komplette Registrierung“ tippt, gerät man zu einem weiteren Gewinnspiel, welches vom Datum her sehr veraltet zu sein scheint, denn es trägt in unserem Fall das Datum „August 18,2018“. Man soll an einem Glücksrad drehen, um einen Preis zu gewinnen.
Machen wir doch glatt!

Am Glücksrad geht es weiter
Am Glücksrad geht es weiter

So ein Glück aber auch! Im zweiten Versuch haben wir einen 200 € Amazon-Gutschein gewonnen! Was ist eigentlich mit unserem Kaufland-Gewinn passiert? Egal, machen wir weiter:

Die böse Datensammler-Falle
Die böse Datensammler-Falle

Tückisch: Wir müssen nun zustimmen, dass „Drittanbieter“ uns werblich kontaktieren dürfen, bevor wir unsere Daten eingeben.
Und sie werden euch dann kontaktieren… Dutzende Unternehmen werden euch per E-Mail, Telefon, SMS und Post förmlich bombardieren und euch beispielsweise erzählen, dass ihr bei einem Gewinnspiel gewonnen habt und jetzt eure Bankdaten benötigt werden, ihr aber zur Finanzierung ein Zeitschriften-Abo abschließen müsst. Und das mehrmals am Tag. Monatelang!

Der echte Veranstalter
Der echte Veranstalter

Erst am Ende erfahren wir über das Impressum, wer der wahre Veranstalter ist: Nicht etwa Kaufland, sondern die toleadoo GmbH, die schon seit Jahren als Datenhändler bekannt ist und vor der bereits seit Jahren gewarnt wird.

Fazit

Wir können nicht beurteilen, ob nach dem Einsendeschluss (in diesem Fall der 31.12.2022) des Gewinnspiels wirklich jemand einen Preis bekommt, doch alleine die Aufmachung des Gewinnspiels mit der Vortäuschung von Kaufland zu sein, den Weiterleitungen, den gefälschten Kommentaren vermeintlicher Gewinner und der Tatsache, dass die „Gewinnspielseiten“ oftmals nach wenigen Wochen spurlos aus dem Internet verschwinden, deuten stark darauf hin, dass es nie zu einer Gewinnauszahlung kommt.

Auch interessant:

Besitzen Sie ein Disney+ Konto? Dann nehmen Sie sich vor betrügerischen Phishing-Nachrichten in Acht.
Achtung: Disney+ Phishing-Mails im Umlauf!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama