Und am Ende ist das Kabel schuld! [Netzfund]

Andre Wolf, 13. Oktober 2016

Für meine Mutter sind sie immer ein Gruselfaktor: Kabel! Überall Kabel. Sie liegen einfach so rum, passen sich nicht an die Optik der Wohnung an. Und viel schlimmer: wenn (vor allem im Büro) mal eins herausfällt, weiß man nicht immer sofort, wo es wieder hin muss.

Netzfund: dieser Inhalt ist kein „ZDDK“ im klassischen Sinne, sondern dient zur Unterhaltung. Der Netzfund basiert dabei auf einem in den sozialen Netzwerken gefundenen Inhalt.

An dieser Stelle gibt es die Leidensgeschichte des jungen W.. W. war viele Jahre dafür verantwortlich, die IT-Anlagen eine großen Firma aufrecht zu halten. Auch die einzelnen Desktoparbeitsplätze. Das bedeutete: viele Kabel! Viele verschiedene Kabel. Und viele Menschen, die an den Geräten mit den vielen verschiedenen Kabeln saßen (und auch heute noch sitzen). Hierzu passt unser Netzfund:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ja, dieser Netzfund ist knallharte Realität. Denn nicht selten kam es vor, dass der junge W. Drucker “reparieren” sollte. Oder Monitore, welche schwarz blieben. Anfangs schaute der junge W. immer noch sehr fragend, nachdem er die Geräte und die Treiber geprüft hat und alles in Ordnung war. Doch der junge W. lernte … er lernte schnell, dass falsch gesteckte Kabel die Ursache waren!

Wusstest Du …

dass beispielsweise ein USB Typ B Stecker auch in einen Ethernet RJ-45 Steckplatz passt? Er passt … nur funktioniert dann eben nix. Wusstest Du, dass wenn man mit Ethernetkabel unvorsichtigerweise eine “Schleife” legt, man ein ganzes Firmennetzwerk lahmlegen kann? So ein Broadcaststurm ist schon was feines, vor allem dann, wenn man ihn selbst nicht verursacht hat, aber das falsch gelegte Kabel finden muss. Und wenn Monitore schwarz bleiben, lohnt sich meist ein Griff an die Rückseite zum Stromkabel, welches in vielen Fällen nur noch locker am Monitor steckt. Einfach wieder reindrücken Smiley .

Wusstest Du auch, dass man niemals, wirklich niemals Stecker aus Steckdosen ziehen sollte, an denen “NUR IT” steht, um dort Lavalampen anzuschließen, weil eine Lavalampe ja so schön ist? Und wusstest Du, dass das Faxgerät eben NICHT kaputt ist, wenn es die Fehlermeldung “Bedienerfehler” anzeigt? Aus den Leiden des jungen W. sind nun die Lehren des alten W. geworden: nicht alles ist immer gleich kaputt. Oft ist nur ein Kabel falsch gesteckt.

Dieser “Netzfund” Artikel wurde mit einem Lächeln im Gesicht verfasst und mit lieben Gedanken an viele alte Freunde und KollegInnen


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel