Das Fake-Jahr 2016

Andre Wolf, 29. Dezember 2016

Your biggest Fake 2016, welcher war es? Wir wollen den 31. Dezember dazu nutzen, die die Top 10 der Fakes, Hoaxes und Falschmeldungen 2016 nochmal auf den Tisch zu bringen.

Ja, wir machen uns die Mühe und werden alle Kommentare zu diesem Artikel auf unseren social media Auftritten Zuerst denken – dann klicken, Mimikama bei Facebook und @ZDDK_ bei Twitter auswerten.

Regelwerk:

1. Attacke! Nenne Deine Lieblingsfakes in den Kommentarspalten unter diesem Artikel. Am Besten so detailliert wie möglich, so dass wir sie auch einem entsprechenden Artikel bei uns zuordnen können. Besser noch: packe direkt den Link in die Kommentare.

2. Nur Kommentare werden gezählt, keine Antworten auf Kommentare

3 Mehrfachstimmen sind möglich! Du hast mehr als einen Lieblingsfake 2016? Dann hau rein! Nimm auch Deine Fakeacounts, nichts ist zu peinlich.

4. Nur jene Fakes gelten, die wir auch im Jahr 2016 behandelt haben. Es muss also ein Artikel aus dem Jahr 2016 bei uns dazu existieren. Nicht wirklich schwierig, da sich Fakes oft wiederholen und wir sie neu thematisieren mussten.

5. Wertung endet, sobald wir auszählen. Das dürfte am Abend des 30. Dezember 2016 sein.

Und nun gut Holz!


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel