Leipzig

Das eigene Auto gestohlen (ZDDK24)

Jens | ZDDK | MIMIKAMA, 9. März 2017

Polizeimeldung aus Sachsen: Mittwochvormittag haben unsere Kollegen der Gemeinsamen Fahndungsgruppe (GFG) Bautzen und der Bundespolizei auf der A4 bei Kodersdorf einen als gestohlen gemeldeten Skoda Octavia gestoppt.

Was war passiert?

Der 49-Jährige hatte offenbar einige Kreditraten für den Kombi nicht bezahlt, woraufhin ein Autohaus im nordrhein-westfälischen Wipperfürth den Wagen einzog. Der Beschuldigte allerdings holte den Pkw mit einem Zweitschlüssel ab und fuhr unbemerkt davon – natürlich ohne die fälligen Rechnungen zu begleichen. Die Firma zeigte den Diebstahl an.

Als der Pkw unserer Streife auffiel und eine Überprüfung ergab, dass nach dem Skoda international gefahndet wurde, stoppten Zivilfahnder, mit Unterstützung der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, das Fahrzeug. Nach umfangreichen Ermittlungen fügten sich die verschiedenen Puzzlestücke schließlich zusammen.

Quelle:

polizeisachsen.info


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel