Facebook: „Danke für die Milka Schokolade“

Tom Wannenmacher, 27. April 2018

“Milka” dürfte gerade irgendwie “IN” sein, denn vor wenigen Tagen haben wir erst über eine fiese WhatsApp-Nachricht bzgl. eines Schokoladen-Korbs berichtet.

Nun taucht diese üblee Falle auch auf Facebook auf! Immer wieder sieht man im Moment “Danke für die Milka schockolade” Statusbeiträge:

image

Bildtext im Klartext:

Milka belohnt jeden mit einem kostenlosen Schokoladen korb, um 192 Jahre Qualitätsservice zu feiern.
Das Angebot ist auf (1 Korb) Person begrenzt

Anhand der Kommentare kann man bereits erkennen, dass es sich um einen “Fake” handelt.

Im Detail:

Würde man als Facebook-Nutzer dem Statusbeitrag folgen, dann verhält sich das Ganze genau so wie bei der WhatsApp-Nachricht. Man wird auf eine Webseite umgeleitet, wo man diverse Fragen beantworten muss.

image

Auf WhatsApp musste man die Nachricht an 20 Kontakte senden. In diesem Falle muss man den Beitrag auf Facebook “TEILEN” und in seinem Statusbeitrag auch noch “Danke für die Milka Schokolade!” schreiben.

 

image

 

Am Ende landet man wahrscheinlich abermals auf einer dubiosen Seite, auf der man ein Gewinnspielformular vorfindet. Jedoch wurde uns dies bei unserer Recherche nicht angezeigt. Stattdessen haben wir folgende Warnung erhalten:

BETRUGSVERSUCH-WARNUNG

image

FINGER WEG von solchen GEWINNSPIELEN! Niemand hat etwas zu verschenken.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel