Aktuelles

Wie kommt dieser Dämon auf eine Kirche?

Ralf Nowotny, 7. August 2019

Ein Dämon, der am helllichten Tag auf einer Kirche herumspringt und sogar auf einem Kreuz sitzt… sowas sieht man nicht alle Tage!

Genau dies wollen aber Touristen beobachtet haben, die den Dämonen dabei augenscheinlich gefilmt haben:

https://www.facebook.com/100009206567729/videos/2355986114718251/

Die Kommentare zu dem Video fallen unterschiedlich aus:

Der Ursprung des Videos

Das Originalvideo dazu, welches länger ist und auch zwei andere, bemerkenswerte Merkmale hat, findet sich auf Youtube:

Nicht zu übersehen in dem Originalvideo sind die beiden Wasserzeichen: „JJPD Producciones“ rechts oben und deren Logo links unten.
Die Beschreibung des Videos lautet:

„Dämon terrorisiert Granada City – Nicaragua 2019 – Gargoyle?

Granada City, eine der größten Touristenattraktionen Nicaraguas, war Schauplatz der beeindruckenden Sichtung einer Kreatur, die man noch nie zuvor  gesehen hat. Es wird unter Einheimischen gemunkelt, dass der Teufel in der Kathedrale „Immaculate Conception of Mary“ lebt.

Ein Tourist bestieg einen der höchsten Türme der Kathedrale, um bessere Aufnahmen der Landschaft zu machen, aber zu seiner Überraschung kletterte etwas oder jemand auf einen der Türme, der Tourist zögerte nicht, das gruselige Ereignis aufzuzeichnen, welches ich Ihnen hier zeigen werde.“

[mk_ad]

Wer sind JJPD Producciones?

In der Beschreibung steht auch noch ein wenig mehr, und das ist dann auch gleichzeitig die Auflösung:

„Dies sind paranormale Videos, die von uns erstellt wurden, um zu unterhalten.

Alle gezeigten Bilder sind Fiktionen.
CGI-Video (Computer Generated Image)“

Bei JJPD Producciones handelt es sich nämlich um zwei Brüder aus Nicaragua, die auf Youtube schon einige scheinbar paranormale Videos mit Spezialeffekten gepostet haben. Allerdings versehen sie jene Videos auch immer mit ihrem Logo und weisen in den Beschreibungen auch immer darauf hin, dass sie Spezialeffekte verwenden.

Fazit

Um die Frage aus der Überschrift zu beantworten: Der Dämon kommt dank computergenerierten Spezialeffekten auf das Dach der Kirche!
Das verbreitete Video auf Facebook wurde anscheined extra dahingegend manipuliert, dass man nur einen kleineren Bildausschnitt des eigentlichen Videos sieht, damit niemand auf die Idee kommt, zu googlen, wer diese Produktionsfirma ist… sonst könnte der Schwindel ja auffliegen.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel