Seit nun knapp 8 Jahren berichten wir nahezu jeden Tag über Betrug im Internet, über Phishing-Fallen oder aber auch über Identitätsmissbrauch sowie den Missbrauch von Zahlungsdaten und schädlichen Links und Dateianhängen!

Um seine Kunden vor diesen Gefahren zu schützen hat Drei in Kooperation mit dem Linzer InsurTech „L‘AMIE direkt“ eine neuartige Versicherung gelauncht. Diese schützt vor den häufigsten Gefahren im Internet, wie die folgenden Beispiele zeigen.:

Hinweis: Hierbei handelt es sich um wahr Userstorys, die im Zuge des “Drei-Cyberschutzes” eingesendet wurden.

Selina I.: Mir wurde das Handy gestohlen, das war schon ärgerlich. Jedoch bekam Ich Wochen später auch noch eine horrende Kreditkartenabrechnung. Jemand hat meine am Smartphone gespeicherten Online Accounts verwendet und knapp 1.000 EUR Schaden angerichtet. Von meinem Online Banking Account wurden ca. EUR 700 auf ein Konto im Ausland überwiesen. Da ich die Accounts nicht gesperrt habe, wurde mir seitens der Bank die Rückerstattung verweigert. Der Cyberschutz hat hier zum Glück den Schaden übernommen.

Gudrun P: ich habe mich leider auf einem täuschend echt aussehenden Online-Banking Account eingeloggt, der offenbar aber ein Fake war. Wir wurden dann 1500€ abgebucht. Der Cyberschutz hat den Schaden aber zum Glück übernommen.

Wie hilft der Drei Cyber-Schutz: Nach Diebstahl oder Verlust kann ein Missbrauch dieser Daten zu hohen Kosten führen. Werden unberechtigte Kontoabbuchungen bemerkt, sorgt der Cyber-Schutz für finanziellen Ausgleich bis zu 2.000 € (Selbstbehalt 69 €).

> Zum Drei Cyber-Schutz geht es hier weiter…

Susanne K. 28 Jahre. Ich habe mir über das Internet eine Markenhandtasche um 289€ bestellt. Ich hatte mich zuerst über das Schnäppchen gefreut, doch leider habe ich die Ware nie erhalten. Im Nachhinein musste ich feststellen, dass es den Verkäufer gar nicht gibt, ich betrogen wurde und mein Geld weg war. Ich hab diesen Fall daher dem Cyberschutz-Kundenservice gemeldet und habe so mein Geld doch noch wiederbekommen.

Stefan M. 22 Jahre: Ich habe via Willhaben eine  iPhone 7 um 550€ gekauft. Im Inserat hat der Verkäufer von einem gebrauchten Handy in einem Top-Zustand gesprochen, tatsächlich aber war im Display  bereits ein Kratzer drinnen und der Rahmen war auch an ein paar Stellen verbogen. Der Verkäufer war nach dem Kauf nicht mehr erreichbar und ich wusste nicht, was ich jetzt machen sollte. Der Cyberschutz hat hier Gott sei Dank den Schaden übernommen.

Wie hilft der Drei Cyber-Schutz: Echter Online-Shop oder betrügerische Machenschaften? Der Unterschied ist bei Shops oder E-Mails meist nicht zu erkennen, Zahlungsdaten sind oft schnell gestohlen. Der Cyber-Schutz deckt finanzielle Verluste bei Internetbetrug bis zu 2.000 € (Selbstbehalt 69 €).

> Zum Drei Cyber-Schutz geht es hier weiter…

Hannes M., 55 Jahre: Ich habe plötzlich einen Brief eines Inkasso-Unternehmens erhalten, das mich aufforderte über 1000€ zahlen, da ich angeblich eine Rechnung bei einer mir unbekannten Firma offen hätte. Wie sich herausstellte hat ein Unbekannter mit meinem Online-Shop Account Waren bestellt. Der Cyberschutz hat mich hier unterstützt das umfassend aus der Welt zu schaffen und konnte ich meine negativen Bonitätseintragungen löschen lassen.

Birgit, 51 Jahre. Mein 15 Jähriger Sohn hat auf einer Online-Plattform ein Bild von einem Motorrad verwendet, plötzlich traf eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzungen bei uns ein und wir sollten doch 300€ für die entstandenen Kosten bezahlen. Wir haben uns an die Cyberschutz Cyberassistance gewendet, die uns hierbei umfassend juristisch beraten hat und wir so die Zahlung aus der Welt schaffen konnten.

Manfred P. 45 Jahre: Ich habe mich für einen aus meiner Sicht kostenlosen Online-Service angemeldet und musste im Nachhinein feststellen, dass es sich offenbar um ein kostenpflichtiges Abo gehandelt hat. Obwohl ich mich gleich beim Anbieter gemeldet habe, konnte ich den Rücktritt erst durch die Rechtshilfe bzw. mit einem Anwaltsschreiben des vom Cyberschutz vermittelten Anwalt durchsetzen und konnte mir so ca. 200€ sparen.

Wie hilft der Drei Cyber-Schutz: Der Cyber-Schutz ist nicht nur in Betrugsfällen für Sie da. Auch bei anderen Anliegen, wie Online-Rücktrittsrechte, Cyber-Mobbing oder Abmahnungen unterstützt Sie die kostenfreie Cyber-Assistance telefonisch. Darüber hinaus werden die Kosten für eventuelle weitere Anwaltsleistungen wie z.B. Anwaltsschreiben bis zu 250 € übernommen (Selbstbehalt 69 €).

> Zum Drei Cyber-Schutz geht es hier weiter…

Ja ich bin “Drei-Kunde”- und möchte mich ebenfalls gegen Unvorhergesehenes im Internet schützen!