Aktuelles

„Cross-Postings“ – Storys gleichzeitig auf Facebook und Instagram posten

Kathrin Helmreich, 8. September 2020
"Cross-Postings" - Storys gleichzeitig auf Facebook und Instagram posten
"Cross-Postings" - Storys gleichzeitig auf Facebook und Instagram posten

Facebook testet aktuell die Möglichkeit des „Cross-Postings“. Storys sollen dann sowohl auf Facebook als auch Instagram sichtbar werden.

Instagram-Nutzer sollen ihre Storys bald synchron auf Facebook posten können. Langfristig plant der Social Media-Gigant laut Computerwelt alle seine Messaging-Apps zu vereinheitlichen und in die Hauptplattform zu integrieren. Dazu fällt beispielsweise auch WhatsApp – eine der bislang beliebtesten Messenger-Dienste.

Seitens Facebook heißt es gegenüber Computerwelt:

„Mit dem neuen Feature können Nutzer Stories von Instagram auf Facebook sehen. Das macht es leichter, wichtige Momente aus dem Leben von engen Kontakten zu sehen, egal welche App dabei zum Einsatz kommt.

User müssen dafür ihre beiden Accounts verlinken und der Verwendung des Features zustimmen.“

Simultanes Story-Posting kein Zwang

Das Cross-Posting soll sich dem Konzern zufolge an die Privatsphäre-Einstellungen beider Plattformen halten. Wer nur eine der beiden Plattformen nutzt, muss sich keine Gedanken um das Feature machen. Auch Nutzer, die schlicht nicht wollen, dass ihre Story gleichzeitig gepostet wird, haben die Möglichkeit die Funktion zu deaktivieren.

[mk_ad]

Zudem sind nur Instagram-Follower, die selbst ihre Konten mit denen auf Facebook verbunden haben, in der Lage, die Storys zu sehen.

Wer sich aber für das geplante Feature entscheidet, wird feststellen, dass die Instagram-Storys auf Facebook ganz anders aussehen, als die ursprünglich auf Instagram veröffentlichten Bilderreihen. So soll der blaue Kreis, der bei originalen Facebook-Storys das Profilbild ziert bei einer Instagram-Story orange werden.

Getestet wird aktuell wieder im kleinen Kreis – so haben nur eine kleine Anzahl von Intagram-Nutzern die Funktion „Cross-Posting“ zur Auswahl. Facebook will dann noch das Feature anhand ihres Feedbacks optimieren.

Das könnte dich auch interessieren: Facebook startet Zusammenlegung von Instagram-Chat und Messenger

Quelle: Computerwelt


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama