Mini-Sonnenfinsternis

Mini-Sonnenfinsternis – Der kleine Merkur schiebt sich vor die Sonne

Von | 7. November 2019, 22:05

Crizpy: Bringen wir Social Media dahin, wo es am meisten Spaß macht.

Am 11. November kommt es zu einem seltenen Schauspiel. Der Merkur schiebt sich zwischen Sonne und Erde und sorgt dadurch für eine Mini-Sonnenfinsternis.

Seitdem Pluto nicht mehr als Planet klassifiziert wird, ist Merkur nun der kleinste Planet des Sonnensystems. Dieser sorgt am 11. November 2019 für eine Sonnenfinsternis, die nur alle paar Jahre eintritt. Der Merkur, dessen Umlauf um den Stern lediglich 88 Tage andauert, bewegt sich zwischen Sonne und Erde. Mehrere Stunden lang wird ein kleiner, schwarzer Punkt quer über die Sonne wandern. Das Schauspiel wird mit bloßem Auge nicht zu erkennen sein. Ein kleines Teleskop sowie Sonnenfilter, welche die UV-Strahlung abhalten, sind notwendig, um das Phänomen sicher zu betrachten.

Beginnen wird die Merkurwanderung um 13:35 Uhr. Das nächste Mal ereignet sie sich erst im Jahr 2032 wieder.

Das ist CRIZPY! 

Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Aktuelles:

- Werbung -