Blogheim.at Logo
Mittwoch, 22 September 2021
StartcrizpyDöner darf nicht mehr Döner heißen

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Döner darf nicht mehr Döner heißen

Facebook-Themen

Crizpy: Bringen wir Social Media dahin, wo es am meisten Spaß macht.

„Einmal Drehspieß im Fladenbrot mit allem und scharf“- so bestellt man in Weimar zukünftig seinen Döner.
Das Thüringer Lebensmittelüberwachungsamt hat beschlossen, dass in Weimar der Döner ab jetzt „Drehspieß im Fladenbrot“ genannt werden muss. Behördenirrsinn oder gerechtfertigter Einwand?

Anlass dazu war, dass die Lebensmittelbehörde festgestellt hat, dass die Zutaten des Weimarer Döners nicht denen eines Original-Döners entsprechen. Stern.de berichtet, dass laut Lebensmittelbuch folgende Zutaten in einen Döner gehören: Schaf oder Rind, dazu Hack, Salz, Eier, Gewürze, Öl, Zwiebel, Milch und Joghurt. Seit 1997 sind diese Ingredienzen in den „Leitsätzen für Fleisch- und Fleischerzeugnisse“ festgelegt.
Da viele Imbisse ihr Fleisch von Großhändlern beziehen, die Geschmacksverstärker hinzufügen, sei dies laut Lebensmittelbehörde eben kein Döner mehr.

Die Kunden störe das nicht, bei den Imbissbetreibern sieht die Sache schon anders aus. Ein Imbiss-Inhaber in Weimar äußerte gegenüber dem MDR Bedenken, dass er diese Änderung nicht gut fände. Laut ihm wissen alle deutschen Kunden, dass es Döner heißt. Jedoch muss er nun jedes Mal erklären, dass ein Drehspieß das Gleiche ist, und wegen des Deutschen Amts nun Drehspieß genannt werden muss. Auch die Änderung der Menü-Tafeln in seinem Imbiss seien kostspielig. Er rechnet mit einigen Tausend Euro.

Das ist CRIZPY!


Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel

Panorama