Aktuelles

Cristiano Ronaldo: Wandelt er seine Hotels in Portugal in kostenlose Krankenhäuser um?

Claudia Spiess, 15. März 2020
Cristiano Ronaldo: Wandelt er seine Hotels in Portugal kostenlose Krankenhäuser um?
Cristiano Ronaldo: Wandelt er seine Hotels in Portugal kostenlose Krankenhäuser um?

Derzeit kursieren Falschmeldungen im Internet, dass Cristiano Ronaldo seine Hotels in Portugal als Corona-Kliniken zu Verfügung stellen möchte.

Cristiano Ronaldo: Wandelt er seine Hotels in Portugal kostenlose Krankenhäuser um? – Das Wichtigste zu Beginn: Diverse Meldungen im Internet besagen, dass Cristiano Ronaldo seine Hotels als Krankenhäuser zu Verfügung stellen möchte, um in Zeiten des Coronavirus zu unterstützen. Dabei handelt es sich um eine Falschmeldung.

Hotels als Krankenhäuser

Aufgrund mehrerer Postings und Berichte im Internet kursierte das Gerücht, dass Cristiano Ronaldo sich entschieden hätte, seine Hotels in Portugal als provisorische Krankenhäuser zu Verfügung zu stellen. Ihm gehören zwei Vier-Sterne-Hotels in Funchal und Lissabon. Für die Patienten wäre der Aufenthalt kostenlos. Ronaldo würde die Kosten für Ärzte, Krankenpflegepersonal und andere Mitarbeiter selbst tragen.

Screenshot: Cristiano Ronaldos Corona-Krankenhäuser ©Mimikama
Screenshot: Cristiano Ronaldos Corona-Krankenhäuser ©Mimikama

Diese Meldung ist falsch!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

„Gestern wurde auf unserer Seite eine Nachricht über Cristiano Ronaldo veröffentlicht, seine Hotels in Krankenhäuser verwandelt, um bei diesem Kampf aller gegen Coronavírus zu helfen! Die Informationen waren bereits auf mehreren Facebook-Seiten zirkuliert, aber was uns dazu veranlasst hat, dass sie von Paula Carvalho veröffentlicht wurde, einer Person, für die wir große Wertschätzung und Wertschätzung haben und als Präsident des Vereins, Non-Profit, menschliche Essenz! Wir versuchen sofort, mit Cristiano verbundene Personen zu kontaktieren, um es zu bestätigen, aber wir konnten es nicht! Da Cristiano uns bereits an große Gesten gewöhnt hat, und aufgrund dessen, was wir bereits gesagt haben, haben wir beschlossen, diese Informationen zu teilen! Im Interesse der Wahrheit haben wir in der Zwischenzeit eine Nachricht von Paula Carvalho erhalten, die sagt, dass sie von anderen Menschen irregeführt wurde und wir haben die Informationen sofort von der Seite entfernt haben! Wir wurden auch irregeführt! Wir bitten alle unsere Follower um die aufrichtigen Entschuldigung! Wir nutzen es auch, um alle unsere Follower zu appellieren, alle von der Dgs gegebenen Anweisungen zu erfüllen! Wir erleben eine sehr schwierige Zeit, aber zusammen werden wir stärker sein!“

Ronaldo bittet seine Fans um Beachtung der aktuellen Regelungen

[mk_ad]

Auf Instagram hat Ronaldo sich mit einem emotionalen Brief an seine über 200 Millionen Follower gerichtet.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

In seinen Zeilen fordert er die Menschen dazu auf, sich an die Empfehlungen der WHO und der Regierungen zu halten.

„Die Welt befindet sich in einem sehr schwierigen Moment, der von uns allen äußerste Sorgfalt und Aufmerksamkeit verlangt. Ich spreche zu euch heute nicht als Fußballer, sondern als Sohn, Vater und Mensch, der besorgt ist über die letzten Entwicklungen, die die ganze Welt betreffen. Menschenleben zu schützen muss vor allen anderen Interessen stehen. Ich möchte meine Gedanken zu allen schicken, die jemanden Nahestehenden verloren haben, meine Solidarität gehört denen, die gegen das Virus kämpfen, wie mein Mannschaftskollege Daniele Rugani, und meine fortlaufende Unterstützung gilt den großartigen Gesundheitsexperten, die ihr eigenes Leben riskieren, um anderen zu helfen“, so Ronaldo.

Auch der Journalist Filipe Caetano, der auch für den portugiesischen TV-Sender „TVI“ arbeitet, bezeichnete die Meldung  als „Fake News“ und „nicht wahr“. (Quelle: Twitter)

Screenshot: Twitter
Screenshot: Twitter
Quelle: welt.de / Facebook – Arena Desportiva / Twitter Journalist Filipe Caetano
Artikelbild: Shutterstock / Von FTPhoto


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama