Aktuelles

Faktencheck: „Trotz der Aufregung um Covid 19 die neue Regel auf Facebook beginnt“

Tom Wannenmacher, 29. Juli 2020
Faktencheck: "Trotz der Aufregung um Covid 19 die neue Regel auf Facebook beginnt"
Faktencheck: "Trotz der Aufregung um Covid 19 die neue Regel auf Facebook beginnt"

„Freunde von FB vergessen nicht, dass ab morgen trotz der Aufregung um Covid 19 die neue Regel auf Facebook beginnt, nach der Ihre Fotos verwendet werden dürfen“

So beginnt ein Statusbeitrag auf Facebook, der immer wieder geteilt wird. Es gibt keine neue Facebook-Regel, auch wenn ein Statusbeitrag davon spricht. Es handelt sich um ein sehr altes Kettenbriefkonstrukt. Noch immer kursiert das Gerücht, Facebook würde eine neue Regel einführen, die zu Lasten seiner Nutzer geht. Es handelt sich dabei um folgenden Text:

Freunde von FB vergessen nicht, dass ab morgen trotz der Aufregung um Covid 19 die neue Regel auf Facebook beginnt, nach der Ihre Fotos verwendet werden dürfen. Denken Sie daran, dass die Frist für Ihre Ablehnung dieser Verwendung oder eines möglichen Missbrauchs heute abläuft! Sie könnten in Klagen gegen Sie verwendet werden. Alles, was Sie gepostet haben, wird veröffentlicht, auch Nachrichten, die gelöscht wurden. Aus all diesen Gründen bestätige ich hiermit, dass ich facebook unter keinen Umständen erlaube oder autorisiere, meine Informationen, Fotos oder Daten in Bezug auf meine Person oder Personen, die in meinem Profil erscheinen, sowie Nachrichten oder Veröffentlichungen in der Vergangenheit und Zukunft zu verwenden. Mit dieser Erklärung gebe ich eine Benachrichtigung und einen Hinweis an facebook, dass es strengstens verboten ist, mich auf der Grundlage dieses Profils und/oder seines Inhalts zu veröffentlichen, zu kopieren, zu verteilen oder andere Maßnahmen gegen mich zu ergreifen. Der Inhalt dieses Profils ist eine private und vertrauliche Information. Die Verletzung meines Privatlebens kann strafrechtlich verfolgt werden.
Hinweis: „Facebook“ ist jetzt eine öffentliche Einheit. Alle Mitglieder sollten einen Zettel wie diesen veröffentlichen.
Wenn Sie möchten, können Sie diese Version kopieren und veröffentlichen. Wenn Sie die Erklärung nicht mindestens einmal veröffentlichen, gestatten Sie stillschweigend die Verwendung Ihrer Fotos sowie der in den Aktualisierungen Ihres Profilstatus enthaltenen Informationen.
Kein „Teilen“,“Kopieren und Einfügen“. Zusammenfassend bestätige ich also nochmals, dass ich Facebook NICHT erlaube, irgendetwas von mir weiterzugeben, das ich auf deren Website gepostet habe: d.h. Fotos (aktuelle oder frühere), Postings, Telefonnummern oder E-Mails, absolut nichts darf in irgendeiner Weise ohne meine strikt schriftliche Genehmigung verwendet werden, auch nicht mein mündlicher Inhalt

Egal welche Version du aber auf deinem News Feed entdeckst – sie sind allesamt nicht wahr.

Allein die vage Zeitangabe von „morgen und heute“ haut nicht ganz hin, denn der Text wird schon seit Jahren auf Facebook neu kopiert und immer wieder geteilt. Theoretisch müsste also bereits die letzten drei bis fünf Jahre alles von jedem, der damals diese „Erklärung“ eben NICHT gepostet hat, veröffentlicht worden sein… und was ist passiert? Genau, nichts!

[mk_ad]

In diesem Fall wurde nun eben ein Datum dazugedichtet – und passiert ist auch in diesem Fall rein gar nichts. Die angesprochenen Änderungen gibt es einfach nicht. Auch Facebook weist darauf hin, dass es sich bei diesem Text um reinen Unsinn handelt und verweist auf diese Seite: www.facebook.com/fbfacts/1573108242983244 

Auf dieser steht:

Möglicherweise hast du einen Beitrag gesehen, in dem du dazu aufgefordert wirst, einen Hinweis zu kopieren und an anderer Stelle einzufügen, um die Kontrolle über die von dir auf Facebook geteilten Inhalte zu behalten. Glaube dem nicht. In unseren Richtlinien heißt es klar und deutlich: Dir gehören alle Inhalte und Informationen, die du auf Facebook postest. Zudem kannst du mithilfe deiner Einstellungen für Privatsphäre und Apps kontrollieren, wie diese geteilt werden. Genau so funktioniert es und das hat sich auch nicht geändert.
Weitere Informationen dazu, wer die von dir auf Facebook geteilten Inhalte sehen kann, und zu anderen Themen findest du in den Privatsphäre-Grundlagen.
Du kannst auch die Datenrichtlinie lesen, um herauszufinden, welche Informationen wir erfassen und wie diese verwendet und geteilt werden. Wir möchten, dass du gut informiert bist und Kontrolle über deine Nutzererfahrung auf Facebook behältst.

Fazit

Sei unbesorgt, es gibt weder eine Frist, noch brauchst du einen Widerrufshinweis auf deinem News Feed zu veröffentlichen. Egal in welcher Version – der Text ist ein hartnäckiges Kettenbriefkonstrukt, das falsche Informationen verbreitet. Denn „morgen oder heute“ wird auf gar keinen Fall alles öffentlich gepostet werden.

[mk_ad]

Passend zum Thema:

Postet Facebook ab morgen deine privaten Informationen?

Artikelbild: Shutterstock / Von BigNazik

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel