Aktuelles

Coronavirus: Kein aktuelles Video eines Polizeieinsatzes!

Ralf Nowotny, 10. März 2020
Coronavirus: Kein aktuelles Video eines Polizeieinsatzes!
Coronavirus: Kein aktuelles Video eines Polizeieinsatzes!

Auf Facebook wird ein Video geteilt, welches jedoch entgegen dem Titel nichts mit dem neuen Coronavirus zu tun hat.

In dem Video sieht man einen brutalen Polizeieinsatz in einer U-Bahn, gemäß des kurzen Titels soll es sich dabei um einen Einsatz im Zusammenhang mit dem Ausbruch des neuen Coronavirus in China handeln.

Eine Anfrage zu dem Video
Eine Anfrage zu dem Video

Hier könnt ihr das Video sehen:

[mk_ad]

Kein aktuelles Video!

Das Video hat allerdings überhaupt nichts mit dem neuen Coronavirus zu tun. Das gleiche Bildmaterial wurde bereits in einem Video der BBC am 1. September 2019 verwendet:

BBC schreibt dazu:

„Die Polizei von Hongkong ist gewaltsam gegen mutmaßliche Demonstranten vorgegangen, nachdem Tausende von Menschen unter Missachtung eines Verbots in der Stadt marschiert waren.

Bilder zeigen, wie die Polizei in einem Zug der Hongkonger U-Bahn Menschen mit Schlagstöcken und Pfefferspray schlägt.

Die Polizei sagt, dass sie inmitten der Gewalt gegen Bürger von „radikalen Demonstranten“ auf den Schauplatz gerufen wurden.

Es ist jedoch unklar, ob alle Verletzten und Festgenommenen im U-Bahnsystem an Demonstrationen beteiligt waren.

Am Samstag gingen die Menschen auf die Straße, um den fünften Jahrestag des Verbots vollständig demokratischer Wahlen in Hongkong zu begehen.“

Die Einsätze fanden speziell in U-Bahn Stationen statt, da berichtet wurde, dass schwarz gekleidete Demonstranten die Zugtüren in einigen Bahnhöfen blockierten, um das für das Funktionieren Hongkongs entscheidende U-Bahn System zu stören.

[mk_ad]

Fazit

Ein über 6 Monate altes Video wurde erneut hochgeladen und mit anderem Namen versehen, um den Eindruck zu erwecken, dass es sich um einen aktuellen Polizeieinsatz gegen Chinas Bürger wegen dem neuen Coronavirus handelt.

Auch interessant:


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel