Aktuelles

Coronavirus/COVID-19: Krankenschwester schlägt wegen geklauten Desinfektionsmitteln Alarm!

Tom Wannenmacher, 9. März 2020
Coronavirus/COVID-19: Krankenschwester schlägt Alarm
Coronavirus/COVID-19: Krankenschwester schlägt Alarm

Viele Menschen haben aktuell Angst vor dem Coronavirus/COVID-19. In den Supermärkten werden Regale leer gekauft und vor allem Konservendosen, Nudeln, Reis sowie Toilettenpapier sucht man oft vergeblich. Von Desinfektionsmittel ganz zu schweigen.

Um sich vor dem Virus zu schützen, greifen jedoch manche Menschen zu radikalen Mitteln! Sie stehlen einfach Desinfektionsmittel aus Krankenhäusern. Diese Situation und dieses Vorgehen brachte eine Hamburger Krankenschwester auf die Palme und sie verschaffte sich auf Facebook mächtig Luft. Der Beitrag wurde bis jetzt bereits über 10.000 mal geteilt! Sie schreibt:

Juhu Ihr lieben ✌️
Ich wollte mich ja eigentlich NICHT zu diesen ganzen Corona Diskussionen zu Wort melden, aber ich bin echt sprachlos was ich erlebe…

Bei mir im Krankenhaus werden seit Tagen Desinfektionsmittel und das sogar INKLUSIVE Wandhalterungen geklaut und wir reden hier nicht von ein, zwei Flaschen…Reinigungsmittel und Isolations Materialien werden von Wagen entwendet… Und warum das ganze?
Nur damit ihr es habt und euch damit „sicher“ fühlt!?

Und als wenn diese klauerei nicht schon schlimm genug ist, werden wir darüber Informiert das die Lieferanten genau dieser Materialien aufgrund der Gesamtsituation Lieferschwierigkeiten hat.

Und nun frage ich Euch…Wisst ihr eigentlich was das für Konsequenzen hat?
Besucher werden auf das Minimum reduziert, damit wir weiter unserer Arbeit, nämlich dem RETTEN VON MENSCHENLEBEN nachgehen können!

Sagt mal Leute…
WAS STIMMT MIT EUCH NICHT?
SCHALTET DOCH MAL EUER HIRN EIN!

Wir das Krankenhauspersonal (Altenheime, Pflegeeinrichtungen usw) BRAUCHEN diese DINGE, um die bereits Kranken (warum auch immer sie bei uns sind) vor Übertragung von BAKTERIELLEN Infektionen, aber auch um uns zu schützen.

Denn bedenkt mal…
Was passiert wenn wir das Pflegepersonal ausfallen würden?
Wer leistet dann erste Hilfe?
Wer versorgt EURE Kranken Angehörigen?

Ich finde es mehr wie übertrieben, dass ihr die Läden leer kauft, als wenn es morgen nichts mehr gibt.
Denn ihr könnt weder so viel sch… wie ihr Klopapier kauft und das nicht mal wenn ihr die ganzen Konserven, Nudeln, Reis oder was auch immer ihr bunkert esst, welches dann sicher am Ende doch eh im Müll landet, da ihr spätestens am 3. Tag des gleichen Essens genug davon habt, weil ihr nicht mal wisst was es heißt Hunger zu erleiden.

Hört endlich auf euch so unmöglich zu verhalten und nutzt mal eure kognitiven Fähigkeiten!

Kleiner Tipp von mir gegen Corona…

WASCHT EUCH DOCH ZUR ABWECHSLUNG MAL DIE HÄNDE!!!

[mk_ad]

Die Krankenschwester versucht den Tätern ins Gewissen zu reden:

„Schaltet doch mal euer Hirn ein! Wir, das Krankenhauspersonal (Altenheime, Pflegeeinrichtungen usw.) BRAUCHEN diese Dinge, um bereits Kranke vor Übertragung von bakteriellen Infektionen, aber auch um uns zu schützen.“  sowie

Hört endlich auf euch so unmöglich zu verhalten und nutzt mal eure kognitiven Fähigkeiten! Kleiner Tipp von mir gegen Corona… WASCHT EUCH DOCH ZUR ABWECHSLUNG MAL DIE HÄNDE!!!

Wir hoffen sehr, dass Sie damit Erfolg hat!

Hier geht es weiter zu unseren Artikeln zum Thema Coronavirus/COVID-19! 

Quelle: Facebook/öffentlicher Statusbeitrag

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel