Blogheim.at Logo
Freitag, 28 Januar 2022

COVID-19 Impfung bei gutem Immunsystem?

Mit meinem guten Immunsystem brauche ich doch keine COVID-19 Impfung, oder?

Diese Frage stellen sich immer sehr viele Menschen. Ausgewiesene Expert:innen auf diesem Gebiet haben nun Antworten auf diese Fragen gegeben.

Frage: Ich habe ein gutes Immunsystem, nehme Vitamine und treibe viel Sport. Ich muss mich nicht impfen lassen, oder?


Antwort: Es stimmt grundsätzlich, dass unser Immunsystem von Bewegung und Sport profitiert. Leider ist dies aber kein ausreichender Schutz vor einer Infektion mit SARS-CoV-2.

Unser Immunsystem kann dieses Virus noch nicht „erkennen“, da wir noch nie damit konfrontiert waren. Zwei meiner Patienten sind beispielsweise gesunde, fitte Triathleten. Sie haben sich im Herbst bzw. Februar mit SARS-CoV-2 infiziert. Einer der beiden hatte LongCovid: Herzrhythmusstörungen und massiv eingeschränkte Leistungsfähigkeit über Monate. COVID-19 ist eine Multisystemerkrankung, es kann unsere Blutgefäße, unser Herz, ja sogar unser Gehirn schädigen. Gerade, wenn man gesundheitsbewusst lebt und seinen Körper schützen will, ist die Impfung eigentlich ein Muss.
(Dr. med. Daniela Litzlbauer)

Antwort: Gesunder Lebensstil kann zwar dazu beitragen, dass man im Falle einer Ansteckung einen weniger schweren Verlauf hat, bietet aber keine Garantie dafür und schützt insbesondere nicht vor der Ansteckung selbst.

Insbesondere die unter „LongCovid“ zusammengefassten Langzeitfolgen treten häufig gerade bei jüngeren, zuvor gesunden Menschen auf. Außerdem ist es solidarisch gegenüber den Schwächeren, wenn man sich impfen lässt, da Geimpfte sich weniger leicht infizieren und selbst im Falle einer Infektion andere Menschen etwas weniger leicht anstecken als Ungeimpfte.
(OA Dr. med. Wolfgang Hagen)


Über die Experten

Dr. med. Daniela Litzlbauer (OÖ/NÖ) ist HNO-Fachärztin mit Ordination in St. Valentin. Sie arbeitet viel mit LongCovid-Patient:innen und hat sich früh für eine „ZeroCovid“-Strategie in Österreich eingesetzt. Litzlbauer führt zudem seit Beginn der Impfstofffreigabe Impfungen gegen COVID-19 durch und trägt aktiv zur Aufklärung von Impfmythen bei.

OA Dr. med. Wolfgang Hagen (Wien) ist Internist in der Klinik Hietzing, wo u.a. die Behandlung von COVID-19-Kranken zu seinen Aufgaben gehört. In seiner Freizeit versucht er seit Anfang 2020, zur Aufklärung über die Pandemie beizutragen und insbesondere über die Situation im Spital zu informieren.


Quelle: uni:press ÖH Salzburg

Weitere Fragen und Antworten zu diesem Thema:

Behauptungen, Annahmen und Gerüchte zur COVID-19 Impfung


Die Corona-Pandemie und ihre Folgen: Fragen und Behauptungen


Lesen Sie auch die fünf größten Mythen über die Covid-19 Impfung

COVID-19 Impfung bei gutem Immunsystem? COVID-19 Impfung bei gutem Immunsystem?


Unterstützen

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.


Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.