Aktuelles

Corona- Ursprung: Biologische Waffe ausgeschlossen

Annika Hommer, 30. August 2021
Information
Information

Wie ist Corona entstanden? Diese Frage stellt sich bereits seit dem Ausbruch der Pandemie. Nach wie vor herrscht darüber Uneinigkeit, jedoch haben US-Geheimdienste nun die Entwicklung des Virus als biologische Waffe ausgeschlossen.

Ursprung weiter unklar

Um den Ursprung des Covid-19-Virus zu ergründen, hatten sich mehrere US-Geheimdienste im Auftrag von US-Präsident Joe Biden zu einer Analyse zusammengeschlossen. Der dazugehörige Bericht wurde nun veröffentlicht und ist ernüchternd: Es gibt kein eindeutiges Ergebnis. Laut des Berichts seien die Geheimdienste bezüglich des „wahrscheinlichsten Ursprungs“ „weiterhin gespalten“. Als „plausible Hypothesen“ gelten dabei ein Laborunfall oder die Übertragung vom Tier zum Menschen. Dabei gehen zwei der US-Geheimdienste mit „mittlerer“ Sicherheit von einem Laborunfall, vier Geheimdienste mit „niedriger“ Sicherheit von der Tier-Mensch-Übertragung aus. Auf keine der Zuordnungen zum Ursprung der Pandemie konnten sich Analysten von drei weiteren Geheimdiensten einigen. Als unwahrscheinlich gilt allerdings, dass das Virus durch eine Genmanipulation entstand. Die Entwicklung von Corona als „biologische Waffe“ gilt als ausgeschlossen.

Biden: China hält Informationen zurück

In dem Bericht wird dabei betont, „dass Chinas Regierungsvertreter vor dem ursprünglichen Ausbruch von Covid-19 keine vorherige Kenntnis über das Virus“ hatten. Präsident Biden wirft chinesischen Regierungsvertretern allerdings vor, damals wie heute internationalen Ermittlern und der internationalen Gesundheitsgemeinschaft wichtige Informationen zum Ursprung der Pandemie vorzuenthalten. Biden wolle sich aber weiter um die Aufklärung der Entstehung des Virus bemühen – auch um eine weitere Pandemie zu verhindern.

Chinesische Regierung bestreitet Laborunfall

Auch die Untersuchungen, die ein Team internationaler Experten im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Januar dieses Jahres in Wuhan anstellte, führten zu keinem klaren Ergebnis. Die Theorie, dass das Virus durch einen Laborunfall entstanden ist, wurde jedoch als „extrem unwahrscheinlich“ eingestuft. Diese Einschätzung wurde seitens vieler Länder infrage gestellt, da auch die chinesische Regierung auch hier wichtige Informationen zur Aufklärung zurückgehalten habe. Die Labor-Theorie, die besagt, das Virus sei bei einem Unfall aus dem Wuhaner Institut für Virologie entwichen, wurde seitens der chinesischen Regierung von Anbeginn energisch bestritten.


Quelle: Labor-Unfall? US-Geheimdienste sind sich bei Corona-Ursprung uneinig (t-online.de)

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel