Ich hatte Corona: „Innerhalb 1 Minute verlor ich Geschmacks- und Geruchssinn“

Claudia Spiess, 29. November 2021
Ich hatte Corona: "Der Geruchssinn spinnt auch nach 11 Monaten noch"
Ich hatte Corona: "Der Geruchssinn spinnt auch nach 11 Monaten noch"

Menschen erzählen uns ihre Geschichte. Menschen senden uns ihre „My Corona-Story“ (sic!)


Hier meine recht kurze Geschichte:

Im Dezember 2020 verlor ich beim Kochen innerhalb 1 Minute komplett meinen Geschmacks- und Geruchssinn. Beim Abschmecken war ich im ersten Moment kurz unsicher, ob ich die Bolognese-Sosse schon gewürzt hatte, dann wurde mir sehr schnell klar, dass ich weder etwas roch, noch schmeckte.

Ein Test an der Senftube und Sterilium bestätigte den Verdacht. Es musste mich, wie 3/4 der restlichen Klinikbelegschaft auch, erwischt haben.

Als Physiotherapeut hat man mindestens 20min nahen Kontakt zu Patienten, diese mussten zu der Zeit noch keine Masken tragen (Schweiz, Kanton Bern). Kurz vor Ende einer Behandlung meinte eine Patientin, dass sie nach mir noch zum Testen müsse. Das Ergebnis war positiv, ein paar Tage vor meinem Ereignis am Kochherd.

Der Geruchssinn spinnt auch nach 11 Monaten noch

Der Rest ist schnell erzählt. Es gab keine weiteren Krankheitssymptome. Der Geschmackssinn kam nach etwa 4 Wochen zurück, der Geruchssinn spinnt auch nach 11 Monaten noch.

  • Gerüche sind für 1-2 Sekunden da, dann wieder weg
  • Einige Phantomgerüche stellten sich für 10 Tage bis 3 Wochen ein: Fäkalgeruch oder verbrannten Diesel waren die unangenehmsten.
  • Zwiebeln riechen neu anders
  • Hat jemand auf Toilette sein großes Geschäft verrichtet, rieche ich einen komplett neuen Geruch, der sich nicht definieren lässt
  • Verbranntes (z.B. aus in Pfanne) rieche ich gar nicht
  • Gekochte Eier kann ich bis heute nicht essen, ohne zu würgen
  • usw.

Wenn auch du uns deine Corona-Story senden möchtest, dann kannst du diese gerne tun. Lass andere Menschen daran teilhaben. Sende uns bitte dazu eine E-Mail an [email protected] Schreibe uns auch bitte dazu, ob wir deinen Namen veröffentlichen sollen oder nicht.


Weitere Storys findet man hier vor: https://www.mimikama.at/category/mycoronastory/


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama