Ich hatte Corona: „Meine Freundin starb im März dieses Jahres.“

Claudia Spiess, 24. Dezember 2021
Ich hatte Corona: "Ihr Name war Ruth."
Ich hatte Corona: "Ihr Name war Ruth."

Menschen erzählen uns ihre Geschichte. Menschen senden uns ihre „My Corona-Story“ (sic!)


Meine Freundin starb im März dieses Jahres. Sie wurde nur 54 Jahre.

Sie ist zwei Jahre zuvor an Lungenkrebs erkrankt und eigentlich war sie auf dem Weg der Besserung. Leider bekam sie einen Bandscheibenvorfall und musste wegen einer Schmerztherapie ins Krankenhaus.

Wir haben die Wochen davor extrem aufgepasst, dass sie sich nicht mit dem Virus ansteckt, und das ist uns auch gelungen.

Sie war bereits den 6. Tag im Krankenhaus,  als am Abend der Arzt ins Zimmer kam und mitteilte, dass eine Krankenschwester positiv getestet wurde. Alle Patienten wurden getestet, in ihrem Zimmer wurden alle positiv auf das Virus getestet.

Nach 3 Tagen ist der Kontakt zu ihr abgebrochen

7 Tage später erfuhr ich, dass sie gestorben ist. Allein und einsam, weder ihr Sohn, ihre Mutter noch ich konnte sich von ihr verabschieden.
Was wohl ihre letzten Gedanken waren, ich hoffe so sehr, dass sie nicht gelitten hat.

Ihr Name war Ruth.


Wenn auch du uns deine Corona-Story senden möchtest, dann kannst du diese gerne tun. Lass andere Menschen daran teilhaben. Sende uns bitte dazu eine E-Mail an coronastory@mimikama.at Schreibe uns auch bitte dazu, ob wir deinen Namen veröffentlichen sollen oder nicht.


Weitere Storys findet man hier vor: https://www.mimikama.at/category/mycoronastory/


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel