Cookies auf Webseiten leicht erklärt

Andre Wolf, 1. Oktober 2019
Screenshot: Tapakapa
Screenshot: Tapakapa

Das dürfte jeder von uns kennen: Man ruft eine Webseite auf und bevor man die Informationen der Seite lesen kann, wird die Webseite mit den Cookie-Informationen überlagert.

Seit heute gilt ein neues Urteil des EuGH bezüglich Cookies auf Webseiten. Doch was sind diese Cookies (zu Deutsch „Kekse) überhaupt? Und warum muss man den Dingern zustimmen, bzw. überhaupt Angaben machen, bevor man den Inhalt einer Webseite genießen kann? Genau das erklärt Tapakapa mit liebevollem Schmäh in seinem Video „Wia Internetseitn uns Cookies einestopfn„. Grundsätzlich gilt:

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die durch den eigenen Browser beim ersten Aufrufen einer Website im Internet auf den PC „gespielt“ werden. Sie sammeln daraufhin Informationen verschiedener Art und je nach Programmierung.

[mk_ad]

Mal sind sie hilfreich zum Merken von Warenkörben oder auch Login-Informationen, aber sie können auch dein Surfverhalten beobachten und am Ende reine Marketinginformationen sammeln. Wie das BISHER der Fall war, erklärt dieses Video:

So lassen sie auch Rückschlüsse auf dein Kaufverhalten zu, sammeln deine Interessen und lassen ebenso Rückschlüsse auf deine finanziellen Möglichkeiten ziehen. Aber, und das darf man nicht vergessen, die Kekse können auch eine Sicherheitslücke darstellen!

Teilt man sich den Computer mit anderen Personen (Büro oder zuhause) und man meldet sich mit seinen Daten mehrmals auf ein und derselben Seite an, so speichern die Cookies diese Informationen und werden beim nächsten Aufrufen der Seite automatisch ausgefüllt.

[mk_ad]

Was nun NEU ist:

Es gibt seit dem 01.10.2019 ein EuGH Urteil zum Opt-In für Cookies. Ab nun bedarf es einer aktiven Einwilligung für Cookies (= Opt-In), also nicht mehr wie vorher, als alle Haken gesetzt waren und man abwählen musste.

Es ist nicht mehr zulässig, nur das Opt-Out zu bieten (Abwahl bereits gesetzter Haken), sondern es braucht die aktive Entscheidung der Besucher zum Setzen von Cookies, bevor sie die Website konsumieren. Siehe dazu auch Rechtsanwalt Dr. Thomas Schwenke (hier).

Mehr Informationen über Cookies in unserem Artikel „Was sind Cookies (Kekse) und warum sollte ich sie regelmäßig löschen?

Mehr über das Video:

Kanal „Tapakapa Erklärt„: Wia Internetseitn uns Cookies einestopfn

PATREON

SUBREDDIT

TWITTER

DISCORD

 


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama