Aktuelles

Clickbait mit Thaise Guedes: Die wahre Geschichte hinter „Heute ist mein Geburtstag“

Kathrin Helmreich, 24. Juli 2019
Clickbait mit Thaise Guedes

Auf Facebook sieht man immer wieder Bilder von jungen Mädchen, denen Gliedmaßen fehlen und oder im Rollstuhl sitzen. Zumeist sind diese Bilder jedoch gestohlen und werden missbräuchlich verwendet – wie auch das Foto von Thaise Guedes.

Am 7. Juli 2019 wurde dieses Bild von einer in kyrillischen Buchstaben verfassten Facebook-Seite mit folgendem Text hochgeladen:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Heute ist mein Geburtstag! meine Freunde denken, dass niemand dieses Foto teilen wird, weil ich deaktiviert bin!

Der Faktencheck

Wir haben in der Vergangenheit schon häufiger über diese Art Clickbait berichtet. Die Fotos werden von fremden Konten gestohlen, und mit einer anderen Geschichte neu auf dem Konto der Clickbaiter hochgeladen. Die Forderung nach einem „Amen“ oder den Glückwünschen zum Geburtstag, soll der Seite mehr Interaktion und somit mehr Reichweite und Popularität verschaffen.

Zu sehen ist hier Thaise de Souza Guedes. Sie wurde am 24. September 1987 in Maceió, Brasilien geboren und ist seit ihrem 20. Lebensjahr Politikerin.

Thaise Guedes erkrankte mit 13 Jahren an einer Meningokokken-Meningitis. Ihr mussten sowohl obere als auch untere Gliedmaßen amputiert werden, nachdem sie vom Personal des öffentlichen Krankenhauses vernachlässigt wurde. 2006 reiste sie nach Deutschland und arbeitete für die Agentur Visable als Fotomodell.

2008 wurde die junge Frau zur Stadträtin gewählt. 2010 kandidierte sie für einen Sitz in der gesetzgebenden Versammlung von Alagoas und erhielt den Posten.

Im Jahre 2011 gewann Guedes den Rechtsstreit in der Anklage gegen den Bundesstaat Alagoas.

Ergebnis:

Hinter diesen Fotos steckt so viel mehr, als ein bloßes „Amen“ oder „Alles Gute zum Geburtstag“. Die Betreiber solcher Facebook-Seiten missbrauchen die Fotos um sich selbst einen Vorteil zu verschaffen.

Quellen: offizielle Facebook-Seite von Thaise Guedes, Wikipedia


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama